Vorträge

Themen und Orte

21.05.2017, Königswinter
„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Unternehmensziel: Absichtserklärung oder Realität?“
Vortrag und Diskussion in der Seminarveranstaltung „Karriere und Familienglück? Die moderne Erzählung von der Work-Life-Balance“ der Konrad-Adenauer-Stiftung

15.05.2017, Berlin
Sachverständiger bei der Anhörung zu „Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbstätigkeit“ im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages

26.04.2017, Mainz
„Die Rente ist sicher: Zwischen zunehmender Altersarmut und wohlhabenden Ruheständlern. Rentenpolitik zwischen Dramatisierung und Vogel-Strauß-Verhalten“
Vortrag auf dem Empfang für Arbeitnehmer/innen-Vertretungen des Oberbürgermeisters der Stadt Mainz im Ratssaal der Stadt Mainz

07.04.2017, Berlin
„Wer zahlt wem für was wie viel? Ressourcensteuerung im Dschungel der Zuständigkeiten“
Vortrag auf dem Jugendhilfekongress der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in der „Werkstatt der Kulturen“ in Berlin-Neukölln

22.03.2017, Berlin
„Fachkräftesituation in der Kinder- und Jugendhilfe“
Vortrag auf der Frühjahrstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit BAG BEK): „Arbeitsplätze der Zukunft in der Kindertagesbetreuung“

18.03.2017, Mainz
„Die sozialen Sicherungssysteme solidarisch und zukunftsfähig gestalten“
Gastvortrag auf der Landesdelegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) Rheinland-Pfalz

08.03.2017, Stuttgart
„Was brauchen Arbeitslose? Konsequenzen für die Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag auf der Tagung „Arbeitsmarkt sozial gestalten“ von Pro Arbeit 2017 im Haus der Wirtschaft

07.03.2017, Saarbrücken
„Verteilungsgerechtigkeit – Was sind die Folgen sozialer Ungleichheit und welche Ansätze gegen Armut sind möglich?“
Vortrag und Diskussion auf dem Diakonie-Gespräch „Verteilungsgerechtigkeit“ der Diakoniestiftung an der Saar, Schlosskeller im Saarbrücker Schloss

06.03.2017, Mainz
„Heterogenes Gymnasium – pädagogische und politische Herausforderungen für das Gymnasium“
Vortrag auf dem Gymnasialtag 2017 der GEW Rheinland-Pfalz

15.02.2017, Wiesbaden
„Im Ausland hochgelobt, in Deutschland Ladenhüter? Wie sich das duale Berufsbildungssystem stärken lässt“
Vortrag auf einer Veranstaltung des Landesbüros Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung

27.01.2017, Berlin
„Sozialer Arbeitsmarkt: Perspektive oder Sackgasse?“
Gastvortrag auf der Kommunalkonferenz „Solidarische Kommune. Der kommunale Beitrag zum vorsorgenden Sozialstaat“ der SPD-Bundestagsfraktion im Reichstagsgebäude Berlin

09.01.2017, Limespark Pohl
Gesellschaft der (Un)Sicherheit. Ein Streifzug durch die (nicht nur) arbeitsmarkt- und sozialpolitische Landschaft zwischen „ganz oben“ und „hier unten“
Vortrag auf dem Neujahrsempfang des Rhein-Lahn-Kreises

09.12.2016, Berlin
„Die Spaltung am Arbeitsmarkt überwinden“
Vortrag auf dem Grünen Betriebsräte- und Gewerkschaftstag: „Zusammenhalten für eine faire Arbeitswelt“ im Deutschen Bundestag
sowie „Abschlusspodium: Die digitale Arbeitswelt politisch gestalten“ mit Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB); Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz; Hans Speidel, Geschäftsführer Crowd Guru GmbH; Beate Müller-Gemmeke, MdB, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte, Bündnis 90/Die Grünen

29.11.2016, Mainz
„Zusammenleben – miteinander, nebeneinander, gegeneinander?“
Vortrag auf der 1. Sitzung des Expertengremiums Gesellschaft 2030 im Festsaal der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

21.11.2016, Augsburg
„Herausforderungen einer heterogenen Gesellschaft an ein homogenes Berufsbildungssystem“
Vortrag auf der Ausbildungskonferenz 2016 (Vielfalt erleben – Vielfalt gestalten – von Vielfalt profitieren. Chancen für die berufliche Bildung) des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration in Kooperation mit der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit (BA)

17.11.2016, Berlin
"Arbeitswelt 4.0: Wie gestalten wir die Zukunft der beruflichen Bildung"
Podiumsdiskussion auf dem Bundeskongress des Verbandes Deutscher Privatschulverbände (VDP)  mit Dr. Barbara Dorn, Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Kornelia Haugg, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Michael Meister, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Dietmar Schlömp, Bundesgeschäftsführer VDP, Prof. Dr. Stefan Sell, Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung der Hochschule Koblenz (ISAM) und Friedhelm Siepe, Geschäftsführer Integration und Fördern, Bundesagentur für Arbeit (BA)

17.11.2016, Potsdam
"Von der Integration zur Inklusion – Aufgaben und Wirkungen des SGB II"
Vortrag und Diskussion in der SGB II-Kommission beim 6. Deutschen Sozialgerichtstag

27.10.2016, Koblenz
"Altersarmut als wissenschaftliches Problem"
Vortrag auf der Veranstaltung "Altersarmut" des Seniorenbeirats der Stadt Koblenz mit David Langner (Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie), Roswitha Verhülsdonk (Staatssekretärin a.D., Ehrenvors. der BAGSO) und Dr. Manfred Pauly (Statistikstelle der Stadt Koblenz)

26.10.2016, Mainz
"10 Jahre Arbeitsmarktreform – Wirkungen und Nebenwirkungen"
Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz), Heinrich Alt (ehem. Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit), Dr. Tanja Machalet (arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion), Astrid Clauss (Vorsitzende der AfA der SPD Mainz)

20.10.2016, Köln
Podiumsdiskussion „Wie hältst Du’s mit der Zeitarbeit? – Ein (wissenschaftliches) Streitgespräch“ zwischen Prof. Dr. Stefan Sell, Professur für Volkswirtschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften, Direktor des Instituts für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung, Hochschule Koblenz und Dr. Oliver Stettes, Leiter Kompetenzfeld Arbeitsmarkt und Arbeitswelt, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln, auf der Messe „Zukunft Personal 2016“

17.10.2016, Berlin
Sachverständiger bei der Anhörung zu Leiharbeit und Werkverträgen im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages

14.10.2016, Berlin
Vortrag und Diskussion im „Panel I – Neue Wege in der Alterssicherung. Grundrente aus Steuern oder Altersrente per Umlage?“ auf der Konferenz „Zusammenhalten für zukunftsfeste Renten - Gerechte Alterssicherung für alle“ im Deutschen Bundestag, veranstaltet von der Bundestagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen

04.10.0216, Düsseldorf
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung (und mehr) vom Kopf auf die Füße stellen und die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen“
Vortrag und Diskussion auf der Veranstaltung „Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren – NRW braucht einen sozialen Arbeitsmarkt“ der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

06.09.2016, Boppard
"Erneut eine „Hartz IV-Reform“. Oder (noch nicht einmal) ein Reförmchen? Das 9. SGB II-Änderungsgesetz und die (ungelösten) Systemfragen in der Grundsicherung"
Vortrag auf dem Führungskräfteworkshop Jobcenter Bonn

21.07.2016, Tuttlingen
„Die duale Berufsausbildung im „Sandwich-Dilemma“. Ein Auslaufmodell oder werden wir uns noch wundern? Ein Streifzug durch die Veränderungen in der Berufsausbildungslandschaft“
Vortrag bei der Aesculap AG

07.07.2016, Berlin
„Warum Armut uns allen schadet. Einige Gedanken aus volkswirtschaftlicher Sicht“
Vortrag auf dem Armutskongress 2016: „Zeit zu(m) Handeln“

09.06.2016, Berlin
"Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit - ein Kampf gegen Windmühlen?"
Vortrag auf der sozialrechtlichen Fachtagung "Das SGB II in der Praxis. Erfahrungen - Ausblicke - Rechtsentwicklungen" des Kommunalen Bildungswerks

30.05.2016, Berlin
Öffentliche Anhörung von Sachverständigen zum 9. SGB II-Änderungsgesetz im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages

25.05.2016, Mainz
„Facetten der Integrationsthematik“
Vortrag auf der Veranstaltung „Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz:
Komplexe Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung“ für leitende Führungskräfte des Landes Rheinland-Pfalz

24.05.2016, Koblenz
„Arbeitsmarktpolitik für Langzeitarbeitslose – Quo vadis, 11 Jahre nach Hartz IV?“
Eröffnungsvortrag bei der Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Stell mich an, nicht AUS!“ für das Bistum Trier in der Citykirche Koblenz

17.05.2016, Oberhausen
Lesung aus dem Buch "Kampf um die Armut" und Diskussion mit Ulrich Schneider und Stefan Sell
Veranstalter: Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfraktion Oberhausen und Paritätischer Wohlfahrtsverband Kreisgruppe Oberhausen im Kulturcafé Gdanska

01.05.2016, Tübingen
Tag der Arbeit 2016: Hauptredner auf der DGB-Kundgebung zum 1. Mai 2016 unter dem Motto "Zeit für mehr Solidarität

27.04.2016, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Von Rente, Flüchtlingen und mehr: Aktuelle sozialpolitische Entwicklungen und ihre Bedeutung für Unternehmen“
Kamingespräch mit den Wirtschaftsjunioren Rhein-Ahr

21.04.2016, Mannheim
„Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse als Ursachen für Überschuldung“
Vortrag auf der Festveranstaltung „20 Jahre ASS – 20 Jahre soziale Schuldnerberatung in Mannheim“

15.04.2016, Düsseldorf
"Die bisherige berufliche Bildung vor dem Hintergrund widersprüchlicher Entwicklungen in der Arbeitswelt und darüber hinaus"
Vortrag auf der Veranstaltung "Dramatische Herausforderungen mit Langzeitwirkung: warum das Berufskolleg sich jetzt neu erfinden muss!" im Rahmen des Düsseldorfer Dialogs 2016 des Verbandes der Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs (vlbs)

14.04.2016, Bremen
"Noch nie war sie eigentlich so wichtig, die Arbeitsmarktpolitik - und noch nie war sie so unter Druck"
Vortrag anlässlich des 10jährigen Bestehens des Verbundes arbeitsmarktpolitischer Dienstleister in Bremen (VaDiB)

06.04.2016, Frankfurt am Main
„Wie kann die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen gelingen?“
Vortrag auf einer Fachveranstaltung des Frankfurter Arbeitsmarktprogramms

06.04.2016, Mainz
Vortrag beim Workshop „Wege in Arbeit – Welche Unterstützung brauchen Unternehmen und Flüchtlinge?“ der Steuerungsgruppe Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen des Landes Rheinland-Pfalz

18.03.2016, Stuttgart
„Weiterbildung – ein wertgeschätzter Teil des Bildungswesens?“
Eröffnungsvortrag auf der Fachtagung „Von der Vergaberechtsreform zum Branchentarifvertrag?“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg

17.03.2016, Nürnberg
„Sozialpolitische Entwicklungen und Anpassungsprozesse der Jugendberufshilfe“
Eröffnungsvortrag auf der Fachtagung „Quo vadis BBJH? Soziale und berufliche Integration benachteiligter junger Menschen“ der Evangelischen Jugendsozialarbeit

29.02.2016, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Die „Erfolgsgeschichte“ Tafeln: Umarmter Protest, steigende Nachfrage  und ein echtes Angebotsproblem
Vortrag bei der Veranstaltung  10 Jahre „Ahrweiler Tafel“. Lebensmittel und mehr. (K)Ein Grund zum Feiern?

25.02.2016, Mainz
„Spielräume: Wer kann heute und morgen anders handeln?“
Vortrag auf der Jahrestagung 2016 des Instituts für sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) mit dem Thema „Spielräume: Baustellen und Bausteine. sozialer Gerechtigkeit in Deutschland und Europa“

05.02.2016, Unna
„Entgelt(un)gleicheit (nicht nur) in der Verwaltung“
Vortrag bei der Abschlussveranstaltung zur Studie
„Modellhafte Überprüfung der Entgeltpraxis einer Behörde anhand der Analyseverfahren eg-check und Logib-D“

14.01.2016, Mainz
„Werteverlust und Werteverschiebung in der Gesellschaft sowie die Polarisierung der Lebenslagen als Kontextfaktoren von Gewalt gegen die Polizei“
Vortrag beim Forum Gewalt gegen die Polizei: „Mehr Respekt!“ des Ministeriums des Innern, Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz bei der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz in Mainz

26.11.2015, Kaiserlautern
„AusBildung nach Fachkräftebedarf? Die Bildung und das liebe Geld“
Vortrag auf dem Tag der beruflichen Bildung  2015 von DGB Rheinland-Pfalz und Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Landesfachgruppe Berufsbildende Schulen Rheinland-Pfalz und anschließend Diskussionsrunde mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

23.11.2015, Bad Kreuznach
„Die Rolle der Polizei in den Kommunen“
Podiumsdiskussion: Dr. Heike Kaster-Meurer, Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach; Ernst Scharbach, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Rheinland-Pfalz, Jürgen Schmitt, Inspekteur der Landespolizei Rheinland-Pfalz und Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz, veranstaltet von der Friedrich-Ebert-Stiftung

21.11.2015, Ludwigsburg
„Reformen erfolgreich umsetzen - Weichenstellungen für ein gerechtes Bildungssystem“
Vortrag auf einer bildungspolitischen Fachtagung der GEW Baden-Württemberg in der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

19.11.2015, Würzburg
„Die aktuelle Situation und Rahmenbedingungen in der Jugendberufshilfe“
Vortrag Fachtagung „Aus dem Rahmen fallen. Förder- und Forderpolitik der Jugendberufshilfe im Wandel“ von Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen (BVkE), Evangelischer Erziehungsverband (EREV,) Evangelischer Fachverband für Arbeit
und soziale Integration (EFAS), BAG Katholische Jugendsozialarbeit (KJS) und Evangelische Jugendsozialarbeit (EJSA)

12.11.2015, Bad Nauheim
„Subsidiarität und Gemeinnützigkeit. Ist die Freie Wohlfahrtspflege ein Auslaufmodell?“
Vortrag und Diskussion auf der Mitgliederversammlung 2015 des PARITÄTISCHEN Hessen

10.11.2015, Berlin
Podiumsdiskussion zum Thema „Kita 2025: Entwicklungsperspektiven der Kindertagesbetreuung“ mit Prof. Dr. Hans Bertram, Humboldt-Universität zu Berlin, Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz; Prof. Dr. C. Katharina Spieß, DIW Berlin und Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, Deutsches Jugendinstitut, Moderation: Jeannette Otto, DIE ZEIT
auf der Wissenschaftliche Jahrestagung 2015 des Deutschen Jugendinstituts (DJI): „Betreute Kindheit – neue Debatten, veränderte Realitäten“

31.10.2015, Mainz
Miese Jobs vor Gericht: Tribunal Arbeit in der Paketzustellung. Stellungnahme als Sachverständiger. Veranstalter: ver.di Rheinland-Pfalz/Saarland in Kooperation mit GUV-Fakulta, dem Europäischen Verein für Wanderarbeiterfragen, der TBS gGmbH Rheinland-Pfalz und der Regionalstelle für Arbeitnehmer- und Betriebsseelsorge Mainz

28.10.2015, Altenkirchen
„Armut (und Verschuldung) - mit Arbeit, ohne Arbeit und im Alter“
Vortrag auf der Veranstaltung „Armut im Kreis Altenkirchen“ von DGB Kreisverband Altenkirchen und Diakonisches Werk Altenkirchen

21.10.2015, Trier
Was heißt Teilhabe aus Betroffenensicht und wo liegt der Reformbedarf? Die Ergebnisse der IST Studie „Endstation Arbeitsgelegenheit!“ sowie der „Zukunftswerkstatt SGB II“
Vortrag auf der Fachtagung „Das SGB II und die Langzeitarbeitslosen – Eine kritische Bilanz zu 10 Jahren Hartz IV“ , eine Gemeinschaftsveranstaltung von Aktion Arbeit im Bistum Trier, Evangelische Kirche im Rheinland, Diakonie Rheinland­Westfalen­Lippe, Diözesan­Caritasverband Trier, Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland­Pfalz und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland

20.10.2015, Stuttgart
„Zukunft der Trägerlandschaft – Wettbewerb, Fachkräfte, Innovationen“
Vortrag auf dem Kongress „Invest in Future 2015. Der Zukunftskongress für Bildung und Betreuung“

14.10.2015, Mainz
„Notwendigkeiten, Möglichkeiten und Grenzen des längeren Arbeitens im demografischen Wandel“
Impulsvortrag auf der Fachtagung „In Zukunft sehen wir alt aus! Strategien im Umgang mit dem demografischen Wandel“, Diözesantag für Betriebs- und Personalräte und Mitarbeitervertretungen im Bistum Mainz

07.10.2015, Homburg
"Werkverträge entlang der Wertschöpfungskette"
Vortrag auf der Aktionskonferenz der IG Metall Homburg-Saarpfalz "Wir für faire Arbeit - gegen Missbrauch von Werkverträgen"

01.10.2015, Hamburg
„Gute Befristungen, schlechte Befristungen. Was wir darüber wissen und was wer möchte“
Vortrag auf der Veranstaltung „Befristete Arbeitsverträge und ihre Auswirkungen. Wie wirken sich befristete Verträge auf die Lebenssituation der Menschen aus?“, 4. Talk & Lunch. Betriebsrat der Business Area North des Personaldienstleisters Randstad

16.09.2015, Köln
Podiumsdiskussion zum Thema "Industrie 4.0 braucht Zeitarbeit 3.0", veranstaltet vom iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen), auf der Messe "Zukunft Personal" 2015
Es diskutieren: Johannes Vogel, Generalsekretär der FDP in NRW, Dr. Oliver Stettes,
Leiter Kompetenzfeld Arbeitsmarkt- und Personalökonomik, Institut der deutschen Wirtschaft Köln;
Andreas Schmincke, Mitglied im iGZ-Bundesvorstand und Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz

11.09.2015, Köln
„Gute Werkverträge, schlechte Werkverträge? Abgrenzungsfragen und die Rolle der Betriebsräte“
Vortrag auf der Fachtagung „Faire Arbeit. Jetzt!“ der Hans Böckler Stiftung in Kooperation mit der
IG BAU und der Offensive Mitbestimmung des DGB

10.09.2015, Hamburg
„Berufliche Bildung im Spannungsfeld von Akademisierung und demografischen Wandel“
Vortrag auf dem Fachtag der GEW-Fachgruppe berufliche Schulen Hamburg

08.09.2015, Berlin
Vortrag und Diskussion zum Thema "Institutionelle Verankerung der Bedarfe" bei Fachgespräch "Existenzsicherung und Teilhabe von Kindern" der Bundestagsfraktion Bündnis'90/Die Grünen in Berlin

23.07.2015, Koblenz
„Ein dickes Paket: Die demografische Entwicklung in Rheinland-Pfalz ... und dann auch noch die Bildung“
Vortrag auf dem Parlamentarischen Abend der IHK Koblenz in der Festung Ehrenbreitstein

 09.07.2015, Stuttgart
„Gesellschaft gestalten – Politische Dimensionen der Familienbildung“
Eröffnungsvortrag auf der Fachtagung „Familienbildung. Alle gewinnen“ des Netzwerks Familienbildung beim Landesfamilienrat Baden-Württemberg

19.06.2015, Berlin
Podiumsdiskussion zum Thema „Gute Arbeit – gut in Rente: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ auf dem Arbeits- und Sozialpolitischen Forum der IG Metall: Sozialreformen: Zwischenbilanz und Perspektiven:
Bernhard Wagner, Betriebsrat Daimler AG, Mercedes-Benz Rastatt

Prof. Dr. Stefan Sell, Professor für Volkswirtschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften, Hochschule Koblenz

Anette Kramme, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Christoph Ehlscheid, Bereichsleiter Sozialpolitik, IG Metall

18.06.2015, Wuppertal
„Ein Auf und Ab. Stop and go. Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen in Zeiten einer Individualisierung und Personalisierung von Arbeitslosigkeit“
Vortrag anlässlich 30 Jahr diakonisches Sozialunternehmen GESA gGmbH

18.06.2015, Hamm
„Zukünftige Herausforderungen im SGB II – Professionalisierung als Chance“
Vortrag auf dem Jobcenter-Tag

10.06.2015, Hannover
"Der Soziale Arbeitsmarkt als ein möglicher Handlungsansatz für die Kommune zur Integration von langzeitarbeitslosen Menschen"
Vortrag auf der Fachtagung "Chance oder Falle - die Bedeutung des Sozialen Arbeitsmarktes ... für Langzeitleistungsbezieherinnen und Langzeitleistungsbezieher" der Region Hannover

21.05.2015, Koblenz
„Berufsbildende Schulen - Quo vadis?“
Vortrag beim Arbeitskreis Bildung und Arbeitskreis Wirtschaft der Initiative Region Mittelrhein und der Wirtschaftsjunioren Mittelrhein in der Berufsbildenden Schule Wirtschaft (BBSW) Koblenz

20.05.2015, Sinzig
"100 Tage Mindestlohn - Faktencheck: Erfahrungen, Erwartungen und Änderungen"
Gespräch und Diskussion mit Gereon Haumann, Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Rheinland-Pfalz auf der Veranstaltung "Forum Mittelstand. 100 Tage Mindestlohn. Faktencheck" der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Rheinland-Pfalz im Medienzentrum Krupp Verlag

08.05.2015, Oberhausen
„Die Bedeutung von Arbeit im Leben von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf. Gibt es Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Behinderung?“
Vortrag auf der Fachtagung „Gut leben in NRW. Leben und Arbeiten für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“ des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung NRW im LVR – Industriemuseum Oberhausen

25.04.2015, Neuwied
"Die Arbeit der Zukunft gestalten wir!"
Vortrag beim Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Neuwied zum Tag der Arbeit in der ehemaligen Mennonitenkirche in Neuwied

24.04.2015, Speyer
„Die duale Berufsausbildung im „Sandwich-Dilemma“. Herausforderungen und Perspektiven für das Handwerk“
Vortrag auf der Jahrestagung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz (FEHR)

23.04.2015, Speyer
„MehrWertSchöpfung. Die Freie Wohlfahrtspflege als Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz“
Vortrag auf der Vollversammlung des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretungen von Einrichtungen des Diakonischen Werks Pfalz

18.04.2015, Berlin
„Laufende Geldleistungen in der öffentlich geförderten Kindertagespflege. Ergebnisse einer Follow up-Studie 2015“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes für Kindertagespflege

25.03.2015, Recklinghausen
„Die Wohlfahrtspflege und die Finanzierungskrisen im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland“
Vortrag auf der Fachtagung „Wohlfahrtspflege in Deutschland - ein Modell mit Zukunft?“ der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

16.03.2015, Andernach
„Ist unser Bildungssystem noch zukunftsfähig?“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung 2015 der „Initiative Region Mittelrhein“ auf Burg Namedy

11.03.2015, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Es muss nicht immer ein Studium sein! Jedenfalls nicht sofort“
Vortrag auf dem „Ausbildungsgipfel 2015“ , einer Gemeinschaftsveranstaltung von Landkreis Ahrweiler, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, Arbeitsagentur und Arbeitskreis Schule/Wirtschaft im ARE-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler

10.03.2015, Kaiserslautern
„Bausteine für eine gelingende Integration (nicht nur) auf dem Arbeitsmarkt“
Vortrag auf der Veranstaltung „Willkommen in Rheinland-Pfalz! Offene Gesellschaft  - Erfolgreicher Standort“ der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) im Technischen Zentrum von Johnson Controls

28.02.2015, Hannover
„Aktuelle Daten zur leistungsorientierten Vergütung in der Kindertagespflege“
Vortrag beim Tag der Kindertagespflege auf der Bildungsmesse didacta 2015

22.01.2015, Düsseldorf
„Der Stellenwert der Kindertagespflege in der deutschen Betreuungslandschaft“
Vortrag auf der Veranstaltung „Kindertagespflege in NRW: Politik im Dialog mit Wissenschaft und Praxis“ der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW im Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags

11.01.2015, Bad Breisig
„Von der Wiege bis zur Bahre“. Die demografische Entwicklung als Leitfaden für politische Herausforderungen der Zukunft
Gastredner beim Neujahrsempfang des CDU Kreisverbandes Ahrweiler

07.01.2015, Loccum
„Was wissen wir eigentlich über die Integration von Langzeitleistungsbeziehern – und was folgt daraus für die Politik?“
Vortrag und Diskussion auf der Fachtagung „Zehn Jahre SGB II: Wie lässt sich die Integration von Langzeitleistungsbeziehern eigentlich fördern?“ der Evangelischen Akademie Loccum

08.12.2014, Essen
„Jugendarbeitslosigkeit: Welche Ursachen? Was kann auf kommunaler Ebene getan werden? Was passiert, wenn nichts passiert?“
Vortrag beim Festakt "20 Jahre Essener Konsens" in der Kreuzeskirche Essen

03.12.2014, Bad Ems
"Welchen wirtschaftlichen Entwicklungen muss sich das selbständige Handwerk in der Zukunft stellen?"
Vortrag bei der Obermeister- und Delegiertentagung der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein

11.11.2014, Berlin
„Standpunkte: Zurück in den Arbeitsmarkt – Was hilft wem?“
Podiumsdiskussion auf der Jahrestagung 2014 der BAG Arbeit „Zurück in den
Arbeitsmarkt: Was hilft wem?“
Teilnehmer:
Dr. Rose Langer (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Thomas Friedrich (Bundesagentur für Arbeit), Christina Ramb (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände), Dr. Wilhelm Adamy (Deutscher Gewerkschaftsbund), Prof. Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz) und Hans-Peter Eich (bag arbeit)

11.11.2014, Berlin
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen“
Vortrag beim Bundesausschuss des Sozialverbandes VdK

10.11.2014, Berlin
„Der lange Schatten eines un-möglichen Unterfangens: Arbeitsmarktpolitik in Deutschland“
Laudatio anlässlich der Festveranstaltung 25 Jahre BAG Arbeit

07.11.2014, Essen
„Unsinn im Quadrat – Fehlsteuerungen in der Arbeitsmarktpolitik. Den Städten fällt das auf die Füße“
Vortrag anlässlich 25 Jahre Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH (EABG)

05.11.2014, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Die demografische Entwicklung. Vom Mittelmeer in den Landkreis Ahrweiler“
Vortrag auf der Dienstbesprechung der haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister und weiterer Funktionsträger im Landkreis Ahrweiler

18.10.2014, Bremen
„Die Finanzierung der Kindertagesbetreuung vom Kopf auf die Füße stellen“
Vortrag in der Handelskammer Bremen

16.10.2014, Berlin
„Vergabe von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und die Untiefen des Monopsons. Von einer vielleicht guten Absicht zu einem absehbaren Desaster“
Vortrag auf der Fachtagung „Vergabe öffentlich finanzierter Aus- und Weiterbildung. Rechtslage und Alternativen – und Preis statt Qualität?“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der BAG Evangelische Jugendsozialarbeit

13.10.2014, Cochem-Zell
„Alle mitnehmen – das geht nur vor Ort gemeinsam. Die demografische Entwicklung und die Fachkräftefrage“
Impulsvortrag zur Gründung der „Zukunftsallianz Cochem-Zell“

09.10.0214, Stuttgart
„Unsinn im Quadrat – Fehlsteuerungen in der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag auf der Fachtagung „Teilhabe braucht Arbeit“ der Initiative Pro Arbeit im Haus der Wirtschaft Stuttgart

07.10.2014, Berlin
„Der Alterspatient im Zweiten Gesundheitsmarkt“
Vortrag beim Parlamentarischen Abend der Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft

22.09.2014, Berlin
„Volkswirtschaftliche und politische Dimensionen der (Bildungs-) Investitionen in Familien“
Vortrag auf der Fachtagung „Familienbildung – Investition in die Zukunft ... Von der „Familienbildung“ zur „Zusammenarbeit mit Familien“. 50 Jahre Paritätisches Bildungswerk Bundesverband“

19.09.2014, Düsseldorf
Das „Übergangssystem“ – ist das nicht ein Auslaufmodell in Zeiten von „Azubimangel“ und „Akademisierungswahn“?
Impulsvortrag auf dem Landespolitischen Abend des Kolpingwerks Nordrhein-Westfalen:
„Keinen Jugendlichen links liegen lassen“ – welche Perspektiven schafft NRW für junge Menschen?

17.09.2014, Berlin
„Endstation Arbeitsgelegenheit?“
Vortrag auf dem Fachtag „Chance Arbeit? Perspektiven für behinderte und benachteiligte Menschen im Kontext von Arbeitslosigkeit“ der USE gGmbH

15.09.2014, Berlin
„Moderierte Gesprächsrunde: Protagonisten der 1. Stunde“
auf der Festveranstaltung „10 Jahre kindheitspädagogische Studiengänge“ der Evangelischen Hochschule Freiburg, der Hochschule Emden, der Hochschule Koblenz und der Alice Salomon Hochschule Berlin

12.09.2014, Koblenz
„50plus – Denken Sie nach“
Impulsvortrag auf der Auftaktveranstaltung der IHK-Kampagne „50plus – Nichts als Vor(ur)teile“

12.09.2014, Ludwigshafen
„Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit – Analyse der gegenwärtigen Situation“
Vortrag auf dem Studientag „Ökonomisierung – Risiken für die soziale Arbeit und mögliche Auswege“ der Mitarbeitervertretung des Diakonischen Werks Pfalz

11.09.2014, Köln
„Lücken in der Existenzsicherung in Deutschland – SEHEN“
Vortrag auf der Fachtagung „Die Lücken in der Existenzsicherung in Deutschland. Gesehen, bewertet – und nun?“ des Deutschen Caritasverbandes im Rahmen des Projektes EMIN

10.09.2014, Kassel
Colloquium IV: Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik
„Arbeitsmarktpolitik aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht“
60 Jahre Bundessozialgericht
46. Richterwoche
Stand und Zukunft der Sozialpolitikforschung in Deutschland aus diziplinärer Sicht

12.07.2014, Koblenz
„Chancen und Risiken des demografischen Wandels in der Region Mittelrhein“
Vortrag auf dem Tag der Region Mittelrhein 2014

28.06.2014, Longuich
"Gerechtigkeit im, durch und neben dem Arbeitsmarkt. Eine Un-Möglichkeit"
Vortrag auf der Sommerfachtagung 2014 "Die Römer und der Mindestlohn" des Vereins der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler der Universität Trier

05.06.2014, Berlin
"Ein Jahr Rechtsanspruch U-3. Alles gut jetzt!? Eine „Erfolgsgeschichte“ im Spiegel der Daten"
Vortrag auf dem Fachforum „Ein Jahr Rechtsanspruch U-3. Weiter so!?“ auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

04.06.2014, Berlin
"Orientierung an Bedarfen und am Markt: Entwicklung des Bedarfs an sozialen Diensten und Einrichtungen – insgesamt und mit Blick auf die Caritas"
Vortrag auf der Fachtagung „Expansion und Profil – eine Herausforderung für die kirchliche Caritas“ der Kommission für caritative Fragen der Deutschen Bischofskonferenz

23.05.2014, Mainz
"Die Finanzierung der Kindertagesbetreuung vom Kopf auf die Füße stellen. Das Modell eines „KiTa-Fonds“ zur Verringerung der erheblichen Unter- und Fehlfinanzierung der Kindertagesbetreuung in Deutschland sowie der Abbildung einer qualitätsorientierten Weiterentwicklung des SGB VIII"
Vortrag und Diskussion auf der Jahreskonferenz 2014 der Jugend- und Familienministerkonferenz (JMFK)

16.05.2014, Mettmann
„Brauchen wir die eigentlich noch? Herausforderungen und Perspektiven des Paritätischen als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege“
Festvortrag zur Gründung des Paritätischen im Kreis Mettmann vor 50 Jahren

15.05.2014, Düsseldorf
„Finanzierungskrisen - Ursachen und Trends“
Vortrag auf der Geschäftsführungskonferenz der örtlichen Diakonischen Werke in der Evangelischen Kirche im Rheinland und dem Verbund Regionaler Diakonischer Werke in der Evangelischen Kirche in Westfalen

26.04.2014, Mayen
"Gerechtigkeit am Arbeitsmarkt - Aufgaben einer verantwortungsvollen Politik"
Diskussionsveranstaltung mit der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD)
Politisches Statement: Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales
Wissenschaftliches Statement: Prof. Dr. Stefan Sell, Professor für Volkswirtschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz
Position aus der Praxis: Thorsten Bröcker, Hauptgeschäftsführer vem.die arbeitgeber

09.04.2014, Mainz
"MehrWertSchöpfung. Die Freie Wohlfahrtspflege als Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz"
Vortrag auf dem Sozialwirtschaftskongress der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Rheinland-Pfalz

04.04.2014, Kettig
„Sonstige Wohnformen für Menschen mit Mehrfachbehinderung: Was muss es kosten - was darf es kosten?“
Vortrag beim Fachgespräch „WOHNEN - selbstbestimmt und bedarfsgerecht“ des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte Rheinland-Pfalz

02.04.2014, Berlin
„Für und Wider einer differenzierten Regelung für Jugendliche“
Diskussionsbeitrag beim Fachgespräch „Auswirkung eines Mindestlohns auf Ausbildung und Beschäftigungseinstieg von Jugendlichen“ der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

29.03.2014, Stuttgart
„Jenseits der Plätze und Quoten – für eine Wiederbelebung des Dreiklangs von Bildung, Betreuung und Erziehung“
Vortrag auf dem Bildungstag „Fachkräfte in Kitas – im Spannungsfeld zwischen Qualität und Realität“ des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg und des Didacta Verbands der Bildungswirtschaft auf der Bildungsmesse didacta 2014

28.03.2014, Stuttgart
Forum Berufliche Bildung: Braucht die duale Ausbildung mehr Abiturienten und Studienabbrecher? Diskussionsveranstaltung mit Dr. Esther Hartwich (Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)), Barbara Hemkes (Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)), Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff (Hochschule Bremerhaven) und Prof. Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz), Moderation: Kate Maleike (Deutschlandfunk) auf der Bildungsmesse didacta 2014

23.03.2014, Düsseldorf
„Kann es „Bildungsgerechtigkeit“ jenseits der Sonntagsreden überhaupt geben?
Über Tiefen und Untiefen einer wichtigen Angelegenheit“
Vortrag auf dem Frühjahrsempfang der AWO Düsseldorf

20.03.2014, Mainz
„Zum Fachkräftebedarf der nächsten Jahre in Rheinland-Pfalz und zu den Voraussetzungen diesen Bedarf auch zu erfüllen“
Vortrag auf der Fachtagung „„Erzieher/in - ein Beruf mit Zukunft“ der Gewerkschaft ver.di Rheinland-Pfalz

18.03.2014, Koblenz
"Gute Arbeit im öffentlichen Dienst - stimmen die Rahmenbedingungen?"
Vortrag beim 40-jährigen Jubiläum der Gewerkschaft Technik und Naturwissenschaft im dbb (BTB)

06.03.2014, Erfurt
„Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren und nachhaltig integrieren – wie kann öffentlich geförderte Beschäftigung dazu beitragen?“
Vortrag auf der Arbeitsmarktkonferenz „Integration und Fachkräftesicherung – Herausforderungen an die Arbeitsmarktpolitik auf Bundes- und Landesebene“ des Wirtschaftsministeriums Thüringen

24.02.2014, Koblenz
"Entwicklung des Arbeitsmarktes im Zusammenhang mit Fachkräftemangel, Migration und Demografie"
Vortrag beim Wirtschaftsrat der CDU Rheinland-Pfalz

19.02.2014, Mainz
„Die allgemeine Weiterbildung in Rheinland-Pfalz – Status Quo und Perspektive“
Vortrag auf dem Parlamentarischen Abend der Weiterbildung des Landesbeirats für Weiterbildung in Rheinland-Pfalz im rheinland-pfälzischen Landtag

13.02.2014, Düsseldorf
"Den demografischen Wandel gestalten und effizient handeln – geht das zusammen?"
Vortrag auf der Preisverleihung zum NRW.BANK.Ideenwettbewerb für Kommunen 2013

06.01.2014, Frankfurt
Strukturelle Voraussetzungen einer inklusiven Arbeitsmarktpolitik
Vortrag auf der Fachtagung „Regionale Arbeitsmarktpolitik in Hessen: kooperativ und rechtskreisübergreifend“ der LAG Arbeit Hessen

16.01.2014, Birkenfeld
„Jenseits des Alarmismus, aber vor der Existenzfrage.  Was der demografische Wandel bedeutet“
Vortrag beim Neujahrsempfang der Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld

06.12.2013, Mainz
„Zukunft der Beschäftigungsverhältnisse – Die da draußen (in der Cloud), wir hier drinnen (im Tarifvertrag)“
Vortrag auf dem „Betriebs- und Personalräteforum 2013: Zukunft der Arbeit“ der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

29.11.2013, Düsseldorf
„Wiedereinstieg - wenn individuelle Wünsche auf die Strukturen des Arbeitsmarktes treffen“
Keynote auf der Veranstaltung „... und raus bist Du? Minijobs und Teilzeit nach Erwerbspausen“ zur Vorbereitung des „Equal Pay Day 2014“ (http://www.equalpayday.de) der BWP Germany (Business and Professional Women – Germany)

28.11.2013, Limburg
"Der überflüssige Mensch". Ausgrenzung bei Arbeit, Wohnung und Teilhabe. Eine Unausweichlichkeit unseres Systems?
Sozialpolitischer Vortrag im Rahmen einer Veranstaltungsreihe anlässlich von 25 Jahren Wohnungslosenhilfe der Caritas Limburg

27.11.2013, Bonn
„Wie attraktiv ist die Evangelische Kirche als Arbeitgeber? Eine Außenperspektive auf die Tageseinrichtungen für Kinder zur zukünftigen Gewinnung und Bindung von gutem und qualifiziertem Personal. Was ist zu beachten, muss besser werden und wovon sollte es mehr geben?"
Vortrag auf der Mitgliederversammlung des Rheinischen Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder

14.11.2013, Birkenfeld
„Jenseits des Alarmismus, aber vor der Existenzfrage: Was der demografische Wandel für die Landkreise bedeutet und was man (nicht) machen sollte/könnte/müsste!“
Vortrag auf der Öffentlichen Hauptversammlung des Landkreistages Rheinland-Pfalz

13.11.2013, Spiesen-Elversberg
"Die Sozialpolitik in den kommenden Jahren vor dem Hintergrund der anstehenden Neuauflage einer Großen Koalition"
Vortrag auf der der Mitgliederversammlung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland

12.11.2013, Köln
„Zweiter und dritter Arbeitsmarkt in Deutschland. Ein Geschäftsfeld für Bildungsträger !?!
Vortrag auf der Mitgliederversammlung der Kolping-Bildungsunternehmen Deutschland

29.10.2013, Frankfurt
„Inklusion - Nicht immer ist gut gemeint auch gut gelungen“
Vortrag beim Diakonie-Forum 2013 der Diakonie Hessen

11.10.2013, Berlin
„Familie aus dem Gleichgewicht? Veränderte Rollen – neue Aufgaben“
Vortrag auf der Wissenschaftlichen Jahrestagung 2013 der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke)

27.09.2013, Dortmund
„Kein Menschenrecht auf Arbeit für Langzeitarbeitslose? Für eine Erneuerung der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag auf der Bundestagung 2013 der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe: „Wohnungslosenhilfe mischt sich ein. Strategien gegen zunehmende Armut und sozialen Ausschluss“

19.09.2013, Wiesbaden
„Ein un-mögliches Unternehmen? Der eigentlich notwendige Umbau des ‚Übergangssystems’“
Vortrag auf der Fachtagung 2013 der LAG Arbeit Hessen „Dicke Bretter! Wie weiter in der Jugendberufshilfe?

09.09.2013, Aachen
„Wir lassen keinen zurück! Oder doch?  Neue Wege in der Arbeitsmarktpolitik“
 Vortrag auf der Veranstaltung  „Wegweiser für eine andere Arbeitsmarktpolitik“ von  Pro Arbeit e.V. Aachen in Kooperation mit DGB-Region NRW Süd-West, Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege Aachen und dem Koordinationskreis der kirchlichen Arbeitsloseninitiativen im Bistum Aachen

 06.09.2013, Frankfurt
„Alterseinkommen im Abwärtstrend – Ursachen und Bedeutung
für kirchliches Handeln“
Vortrag auf der Fachtagung „Wofür wird es reichen? Auf dem Weg in ein Alter mit wenig Geld“. 3. Jahrestagung des EKHN-Netzwerks „Leben im Alter“

03.09.2013, Mainz
„Zur Gleichzeitigkeit von Entwertung und Aufwertung der Pflegeberufe in Zeiten eines zunehmenden Fachkräftemangels“
Vortrag auf dem "Pflegegipfel Rheinland-Pfalz 2013", veranstaltet vom Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz, DbfK – Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Südwest und LAG Selbsthilfe

02.09.2013, Hannover
„Entwicklungslinien der Finanzierung von Kindertageseinrichtungen und deren Auswirkungen auf die Träger“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung des Landesverbandes evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder mit dem Thema „Erwartungen an ein neues KiTaG“

31.08.2013, Kirkel
„Werkverträge - (nicht nur) eine neue Runde im Lohndumping“
 Vortrag auf der Vertrauensleute-Konferenz der IG Metall Homburg-Saarpfalz

 14.08.2013, Berlin
„Wer sparen will, achtet auf Qualität. Investitionen in kommunale Armutsbekämpfung aus volkswirtschaftlicher Sicht“
Vortrag auf der Fachtagung „Was tun gegen Armut?! Strategien und Gelingensfaktoren für die Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut in Berlin“. Eine gemeinsame Veranstaltung der Landesarmutskonferenz Berlin, des AWO Landesverbands Berlin e.V. und des Berliner Beirats für Familienfragen

18.07.2013, Düsseldorf
„Leistungsorientierte Vergütung in der Kindertagespflege“
Vortrag auf der Fachtagung „Rechtsanspruch Kinderbetreuungsplatz – Auswirkungen auf die Kindertagespflege“ des Landesverbandes Kindertagespflege NRW

12.07.2013, Öhringen
„Gesellschaftspolitische Bedeutung der Diakonie und ihr Beitrag für das gelingende  Aufwachsen junger Menschen in unserer Gesellschaft“
Vortrag im Rahmen der Festveranstaltugn „100 Jahre im Zeichen der Hoffnung“ der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort GmbH

05.07.2013, Köln
„Öffentlich geförderte Beschäftigung - eine Perspektive für Langzeitarbeitslose?“
Vortrag auf einer Veranstaltung anlässlich des 25jährigen Bestehens des Trägervereins „Zug um Zug e.V.“ in Köln

04.07.2013, Bottrop
„Verloren in den Mythen der Arbeitspolitik“
Eröffnungsvortrag auf der Sommerakademie 2013 „Herausforderungen der Arbeitspolitik in Nordrhein-Westfalen – Was tun?“ der G.I.B. NRW – Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung

10.06.2013, Berlin
„Gesellschaftliche Herausforderungen der Wohlfahrtspflege – sozialpolitische Ansätze“
Vortrag auf dem DRK-Wohlfahrtskongress „Menschen helfen, Gesellschaft gestalten Perspektiven der DRK-Wohlfahrts- und Sozialarbeit“

08.06.2013, Saarbrücken
„Schritte zur Verringerung und Verhinderung von Familienarmut bei Alleinerziehenden“
Vortrag auf der Fachtagung „Ohne Alternative – arm, ärmer, alleinerziehend? Familienarmut im Lebensverlauf“ des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter - Bundesverband

06.06.2013, Berlin
„Öffentlich geförderte Beschäftigung als notwendiges Instrument für gerechte Teilhabe an Arbeit“
Abschlussvortrag auf der Fachtagung „Gerechte Teilhabe an Arbeit
als gesellschaftliche und politische Herausforderung“ des Evangelischen Fachverbands für Arbeit und soziale Integration (EFAS)

05.06.2013, Koblenz
„Unerfüllbare Erwartungen oder dienende Funktion? Zur Unauflösbarkeit von Wirtschaft, Sozialem und Ethik“
Eröffnungsvortrag auf der Fachtagung „Wert und werteorientiertes Wirtschaften. Was bringt das? Wie geht das?“ der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz

04.06.2013, Berlin
„Potenziale nutzen und Perspektiven schaffen – Fachkräftesicherung als bildungspolitischer Auftrag“
Vortrag auf der Fachtagung „Perspektive Berufsabschluss“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

15.05.2013, Mainz
„Wege aus dem Labyrinth des Übergangssystems“
Vortrag auf der Fachtagung der Kompetenzagenturen Rheinland-Pfalz „Wege aus dem Labyrinth des Übergangssystems“ im Rathaus der Stadt Mainz

12.04.2013, Berlin
„Welche finanziellen Ressourcen benötigt die Kindertagespflege?“
Vortrag auf der Fachtagung „Ein Blick in die Zukunft: Kindertagespflege in 10 Jahren – Was braucht die Praxis?“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege

11.04.2013, Mainz
„Licht am Ende des Tunnels oder am Ende doch nur eine Fata Morgana? Initiativen für eine "richtige" öffentlich geförderte Beschäftigung - und Widerstände dagegen“
Vortrag auf der Veranstaltung „Ausgegrenzt und abgehängt?! Notwendigkeit und Ansatzpunkte für einen Sozialen Arbeitsmarkt in Rheinland-Pfalz“ der lag arbeit Rgeinland-Pfalz unter der Schirmherrschaft des rheinland-pfälzischen Sozial- und Arbeitsministers Alexander Schweitzer

Hannover, 04.04.2013
„Chancengleichheit von Frauen und Männern im Erwerbs- und Familienleben – Leitbilder der Zukunft“
Vortrag bei der VGH Versicherungen

11.03.2013, Mainz
„Berufliche Bildung im Spannungsfeld von Finanzkrise und demographischer Entwicklung“
Vortrag auf dem „Tag der beruflichen Bildung 2013“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

07.03.2013, Bochum
„Arbeitslosigkeit und die Rolle der Jobcenter“
Vortrag auf der Personalversammlung des Jobcenter Bochum


28.02.2013, Mainz
„Das Gymnasium in der Bildungslandschaft von Morgen“
Vortrag auf dem Gymnasialtag „Zukunft Gymnasien“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Rheinland-Pfalz

23.02.2013, Köln
„Interaktion der unterschiedlichen Beziehungspartner von Kindern als Voraussetzung für erfolgreiche Bildungsarbeit“
Auftaktvortrag beim Didacta Bildungstag „Interaktion als Schlüssel zu Bildung und Demokratie: Bildungspartnerschaften in Kitas und Tagespflege aufbauen und leben“, einer Kooperationsveranstaltung des LVR-Landesjugendamtes Rheinland und des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft im Rahmen der Bildungsmesse Didacta 2013

21.02.2013, Nürnberg
„Beteiligungsrechte der Sozialpartner und die Handlungsmöglichkeiten der Beiräte in der Grundsicherung. Vorstellung des Projektes der Hans-Böckler-Stiftung“
Vortrag auf der Arbeitsmarkttagung für die Vorsitzenden der Verwaltungsausschüsse der Agenturen für Arbeit im Verwaltungszentrum der Bundesagentur für Arbeit

20.02.2013, Köln
„Bündnis frühkindliche Bildung: Kita-Ausbau und Fachkräftemangel – Herausforderungen der frühkindlichen Bildung“
Mit Matthias Degen, WDR, diskutieren Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, Präsident Didacta Verband, Marion von zur Gathen, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Bernd Neuendorf, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, Direktor Deutsches Jugendinstitut, und Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz, auf der didacta Bildungsmesse, 14:00-14:45 Uhr

19.02.2013, Wesseling/Schloss Eichholz
„Einblicke in die Arbeit mit Jugendlichen in multiplen Risikolagen“
Vortrag gemeinsam mit Petra Klein, Leiterin der Kompetenzagentur Sinzig-Remagen-Bad Breisig, auf der Fachtagung „Vom schlechten Schüler zur guten Fachkraft. Was können Gemeinden für erfolgreiche Schul- und Ausbildungsbiografien tun?“ der KommunalAkademie der Konrad-Adenauer-Stiftung im Bildungszentrum Schloss Eichholz

14.02.2013, Bad Kreuznach
Moderation der Informations- und Diskussionsveranstaltung „Zukunftschance Kinder? – Öffentliche Kinderbetreuung in Bad Kreuznach“ der Stadtverwaltung Bad Kreuznach

01.02.2013, Wuppertal
„Soziales Unternehmertum  - Paritätischer überholt?
Vortrag auf der Vorstandsklausur  des Paritätischen Nordrhein-Westfalen

26.01.2013, Darmstadt
"Prekäre Beschäftigung, Niedriglohn und Altersarmut"
Vortrag beim Politischen Jahresauftakt der IG Metall Rhein-Main (Darmstadt/Frankfurt/Mainz-Worms/Offenbach/Wiesbaden-Limburg)

18.01.2013, Neuwied
„Familie bildet und Familien-Bilder. Zwischen Überforderung und Unterschätzung, mit Idealisierung und Auflösung gemischt“
Vortrag auf einer Veranstaltung der Familienbildungsstätte Neuwied

14.01.2013, Wuppertal
„10 Jahre Hartz 4 - was hat es gebracht und wo geht es hin?“
Vortrag bei der Mitgliederversammlung der Diakonie Wuppertal

03.12.2012, Neuwied
„Die aktuelle und zukünftige Rentenpolitik zwischen Lebensleistung und Altersarmut“
Vortrag auf der Delegiertenversammlung der IG Metall Neuwied

29.11.2012, St. Wendel
„Gelingensfaktoren am Übergang Schule-Beruf aus wissenschaftlicher Sicht“
Vortrag auf der Fachtagung „Regionales Übergangsmanagement“. Ein Modellprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Landkreis St. Wendel

23.11.2012, Würzburg
„Das System vom Kopf auf die Füße stellen“
Vortrag auf der Fachtagung „Jugendberufshilfe/Berufliche Bildung: Auslaufmodell oder Aufbruch? Eine Strategiewerkstatt“. Eine Kooperationsveranstaltung von Evangelischen Erziehungsverband (EREV(, Bundesverband Katholischer Einrichtungen und Dienste (BVkE), Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration (EFAS), Katholische Jugendsozialarbeit (KJS) und Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA)

22.11.2012, Rosbach
„Die Leiharbeit als ein Beispiel für die zunehmende Prekarisierung und Polarisierung der Arbeitswelt“
Vortrag auf der Sitzung der Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie Hessen, Osthessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen der IG Metall

21.11.2012, Leipzig
„Architektur und Mathematik – die vier Säulen der Suchthilfe und Suchtpolitik ökonomisch betrachtet“
Vortrag auf der 52. DHS-Fachkonferenz „Die vier Säulen der Suchthilfe und Suchtpolitik auf dem Prüfstand“ der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS)

15.11.2012, Düsseldorf
„Volkswirtschaftliche und sozialpolitische Aspekte der Kindergrundsicherung“
Vortrag auf dem Workshop "Kindergrundsicherung" der Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt Nordrhein-Westfalen mit dem Zukunftsforum Familie (ZFF)

12.11.2012, Bochum
„Zielmarke: Der erfolgreiche Weg zum Berufsabschluss – neue Reformvorschläge“
Vortrag auf dem Kongress „Aus Schulabbrechern werden Facharbeiter!“ der Konrad-Adenauer-Stiftung und Initiativkreis Ruhr
sowie
Moderation der anschließenden Podiumsdiskussion: „Wie finden wir die Facharbeiter der Zukunft?“ mit Wilhelm Bonse-Geuking, Vorsitzender des Vorstands RAG-Stiftung; Prof. Dr. Hubert Esser, Präsident Bundesinstitut für Berufsbildung, Regina Görner, IG Metall und Mitglied im CDU-Bundesvorstand; Prof. Dr. Ahmet Toprak, Fachhochschule Dortmund und Ulrich Weber, Personalvorstand Deutsche Bahn

08.11.2012, Stuttgart
„Arbeitsmarktpolitik der Zukunft“
Vortrag auf dem Kongress „ProArbeit 2012. Arbeitsmarktpolitik – wo bleibt der Mensch?“ 

05.11.2012, Berlin
„Selbstverständnis und Mitwirkung der Beteiligten des örtlichen Arbeitsmarktes: Abnicken oder Gestalten?“
Vortrag auf der Fachtagung „Schön, dass wir darüber geredet haben?“ Mitwirkungsmöglichkeiten der Beteiligten des örtlichen Arbeitsmarktes in Beiräten und Verwaltungsausschüssen der Gewerkschaft ver.di

02.11.2012, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Demografie und die Folgen für den Ausbildungsmarkt im Kreis Ahrweiler“
Vortrag auf dem Empfang der Wirtschaft 2012 des Landkreises Ahrweiler, der IHK und der Handwerkskammer des Kreises Ahrweiler und der Rhein-Zeitung bei der Ahrtalschau

02.11.2012, Koblenz
Podiumsdiskussion zum Thema „Professionalisierung durch Akademisierung“
auf der Abschlussfeier der ersten Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Pädagogik der frühen Kindheit (B.A.) an der Hochschule Koblenz 

30.10.2012, Simmern
„Fachkräftemangel und fehlende Ausbildungsreife – Anforderungen und Veränderungsbedarfe für und in Betrieben“
Vortrag auf der Veranstaltung „Wie mache ich Ausbildung in meinem Betreib attraktiv?“ des Regionalrats Wirtschaft - Kompetenznetzwerk Gesunde Betriebe Rhein Hunsrück und der Konzertierten Aktion - Ausbildungs- und Beschäftigungsoffensive im Rhein-Hunsrück-Kreis / Jugendkonferenz 

25.10.2012, Berlin
„Zukunftsszenarien für Qualifizierungs- und Beschäftigungsunternehmen. Alte und mögliche neue Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand“
Vortrag auf der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit „Perspektivenwechsel. Zukunftsaufgaben arbeitsmarktpolitischer Akteure“
 
22.10.2012, Stuttgart 
„Vielfalt der Professionen – Ein Qualitätsaspekt“
Vortrag auf dem Kongress „Invest in Future - Bildung und Betreuung“

19.10.2012, Mainz
"40 Jahre für Alleinerziehende. Über eine notwendige Arbeit im Zeitalter der Trennungen und der ewigen Suche nach dem 'richtigen' Leben. Sozialwissenschaftliche Befunde und sozialpolitische Konsequenzen"
Festvortrag bei der Jubiläumsveranstaltung "40 Jahre Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) in Rheinland-Pfalz" im Festsaal der Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz

19.10.2012, Mainz
„Aktuelle Themen in der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag bei der Fachtagung der Geschäftsführer der rheinland-pfälzischen Jobcenter (LAG der Jobcenter Rheinland-Pfalz)

16.10.2012, Adenau
Podiumsdiskussion „Bildung im Vergleich: Rheinland-Pfalz und Ruanda“
mit Dr. Hans-Jürgen Berg (Bildungsministerium Rheinland-Pfalz), Prof. Dr. Alfons Matheis (Umweltcampus Birkenfeld), Prof. Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz) und Dr. Richard Auernheimer (Präsident des Vereins Partnerschaft Rheinland-Pfalz-Ruanda), Moderation: Heinrich Schöneseifen (SWR) in der Komturei Adenau

13.10.2012, Stuttgart
„Bildungspolitik in Zeiten der Schuldenbremse“
Vortrag bei der GEW Baden-Württemberg

04.10.2012, Düsseldorf
"Ideen brauchen Ressourcen. Gesellschaft braucht Werte. Wir brauchen eine andere Ökonomie"
Vortrag auf der Fachtagung "Altenarbeit im Gemeinwesen. Demografisch geboten - politisch notwendig - verlässlich finanziert" des Bundesverbandes der Diakonie, der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks Nordrhein
sowie anschließend
"Mehr Phantasie! Ein moderierter Trialog" mit Franz Müntefering, Prof. Dr. Stefan Sell und Ulrich Christofczik

28.09.2012, Köln
„Die doppelte Schuldenkrise, das geldpolitische Dopingsystem und die Bedeutung der Insolvenz in diesem Spiel“
Dinner Speech bei der Jahrestagung 2012 der ZInsO - Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht

28.09.2012, Erfurt
„Innovative Arbeitsmarktpolitik - Wie bekommt man Langzeitarbeitslose in Arbeit?“
Vortrag auf der Jahresversammlung des Evangelischen Fachverbandes für Arbeit und soziale Integration (EFAS): "Gegenwart gestalten - Zukunft gewinnen" -Arbeitsmarktpolitik nach 2013

21.09.2012, Dortmund
„Präventionspolitik in Kommunen“
Vortrag im Arbeitskreis 3 beim Fachkongress „Optionen – die Stadt der Zukunft“ der SKG Nordrhein-Westfalen und Diskussion mit Edelgard Bulmahn MdB, Bundesministerin a.D., Mitglied der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität - Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft“, Birgit Zörner, Stadträtin für Soziales, Gesundheit und Wohnen der Stadt Dortmund, Ulrike Lubek, Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland und Guntram Schneider MdL, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen unter Moderation von Britta Altenkamp MdL

20.09.2012, Altenkirchen
„Die sozialen und ökonomischen Folgen des demografischen Wandels und seine Auswirkungen auf die Pflege“
Vortrag bei der Vollversammlung der Pflegekonferenz im Landkreis Altenkirchen

11.09.2012, Berlin
„Die Energiewende – einige ausgewählte Befunde aus volkswirtschaftlicher Sicht“
Dinner Speech beim HEAT Kongress der UNITI (Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen und des IWO (Institut für Wärme und Oeltechnik)

07.09.2012, Hannover
„Chancengleichheit von Frauen und Männern im Erwerbs- und Familienleben – Leitbilder der Zukunft“
Eröffnungsvortrag auf dem Kongress „Frauen schaffen Zukunft! Wege für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Erwerbs- und Familienleben“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

05.09.2012, Mainz
"Demographischer Wandel. Die Pflege - Chancen und Risiken der Gesundheitswirtschaft"
Mainzer Schlossforum Gesundheitspolitik
Veranstalter: Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz
Diskussionsteilnehmer: Günter Danner, M.A.; Ph.D. Stellvertretender Direktor der Europavertretung der deutschen Sozialversicherung in Brüssel; Dr. med. Joachim F. Treppmann CVO/Vizepräsident Sprecher des Vorstands der vertragsärztlichen Vereinigung Deutschland e.V.; Kathrin Senger-Schäfer MdB Die Linke, Mitglied des Gesundheitsausschusses des Bundestags, Tabea Rößner MdB Bündnis 90/Die Grünen, Stellvertretenes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Bundestags, Erwin Rüddel MdB CDU, Mitglied des Gesundheitsausschusses des Bundestags sowie Jacqueline Kraege, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz.
Moderation: Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz

27.08.2012, Hannover
„Vorstellung der Ergebnisse einer bundesweiten Vollerhebung zur gegenwärtigen Vergütungsstruktur der Kindertagespflege in den Kommunen“ sowie
„Modelle einer zukünftigen leistungsorientierten Vergütung in der Kindertagespflege“
Vorträge gemeinsam mit Nicole Kukula auf der Fachtagung „Leistungsorientierte Vergütung in der Kindertagespflege – von der aktuellen Praxis zu einem zukunftsfähigen Modell?“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege

05.07.2012, Bottrop
„Öffentlich geförderte Beschäftigung – schädlich, sinnvoll, notwendig?“
Vortrag in der Arbeitsgruppe: „Steuergeld für Arbeitsplätze – Wann ist öffentlich geförderte Beschäftigung wirksam und wirtschaftlich?“ während der Sommerakademie 2012 „Veränderungen in der Arbeitswelt - Handlungsspielräume in der Arbeitspolitik“ der Landesberatungsgesellschaft G.I.B. – Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung

21.06.2012, Weimar
"Kinder- und Jugendhilfe im Sog des Kita-Ausbaus und im Strudel von Strukturen, Personal und Qualität"
Vortrag auf der 3. Sozialkonferenz der AWO zur Zukunft der Sozialpolitik/Kinder- und Jugendhilfe: "Chancengerechtes Aufwachsen in Gemeinsamer Verantwortung - (An)Forderungen an eine Politik für Kinder, Jugendliche und Familien"

19.06.2012, Koblenz
Podiumsdiskussion „Von Akteuren und Aktionen. Welche Ideen stärken unsere Region?“ mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MdB, Christiane Flüter-Hoffmann, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Achim Lohner, Die Lohners, Ulrike Mohrs, Arbeitsagentur Koblenz,  Volkmar Sangl, DEG Alles für das Dach und Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz unter Moderation von Joachim Türk, Wirtschaftsjournalist, im Rahmen des Fachkräftekongresses „Neue Wege der Fachkräftesicherung. Gute Ideen nach vorn“ von Handwerkskammer Koblenz (HwK) sowie Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK)

06.06.2012, Berlin
„Die Demographie allein löst die Probleme nicht“
Impulsvortrag auf dem Bildungspolitischen Forum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft: „Probleme verdrängt – Nachwuchs verschenkt! „Unternehmen: Jugend“ gewinnt die Fachkräfte von morgen“

05.06.2012, Remagen
„Verhaltens– und Verhältnisprävention. Wer und was muss sich ändern?“
Vortrag auf der Fachtagung „Mehr von Allem – auf Kosten der Gesundheit unserer Erzieher/innen? Aspekte gelingenden Gesundheitsmanagements in Kindertageseinrichtungen“ des AWO-Bundesverbandes

01.06.2012, Wietmarschen
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen“
Festvortrag anlässlich des 25jährigen Bestehens des Kolping Bildungswerks Diözesancaritasverband Osnabrück

31.05.2012, Koblenz
Teilnehmer an der Expertenrunde zum Thema
"Was braucht und bietet die Wirtschaft Auszubildenden? Wie verändern demographische und situative Lebenselemente die Arbeitswelt?"
bei der "Ausbildungskonferenz 2012" von Handwerkskammer und IHK Koblenz und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

24.05.2012, Berlin
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen – Version 2.0“
Vortrag auf der Jahrestagung der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft „Integration durch Arbeit“ im Deutschen Caritasverband (BAG IDA)

23.05.2012, Duisburg
"Öffentliche Armut und die Appendix-Problematik der sozialen Arbeit. Perspektiven jenseits des paralysierenden Status Quo"
Vortrag auf der Mitgliederversammlung des Diakonischen Werks Rheinland-Westfalen-Lippe

15.05.2012, Budenheim bei Mainz
„Bildungspolitik in Zeiten der Schuldenbremse“
Vortrag beim Gewerkschaftstag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Rheinland-Pfalz

12.05.2012, Löwenstein-Hößlinsülz
„Möglichkeiten und Grenzen der Inklusion auf der Ebene eines Landkreises“
Vortrag bei einer Klausurtagung des Kreistages des Rems-Murr-Kreises

11.05.2012, Darmstadt
„Soziale und ökonomische Folgen des demografischen Wandels, seine Auswirkungen auf die Pflege und (Steuerungs-)Möglichkeiten kommunaler Altenhilfepolitik“
Vortrag bei der Fachtagung "Gepflegt leben im Alter" des Landkreises Darmstadt-Dieburg

04.05.2012, Köln
„Rahmenbedingungen und Eckpunkte für eine strategische Positionierung in der Beschäftigungspolitik“
Vortrag bei einem Workshop des Caritasverbandes Köln

30.04.2012, Mainz
„Der gesellschaftlichen Rahmen für den Bildungsauftrag heute“
Festvortrag an der Katholischen Hochschule Mainz anlässlich der Verabschiedung von Dr. Wolfgang Hissnauer vom Institut für Lehrerfort- und –weiterbildung (ILF)

25.04.2012, Mainz
„Gerechte Löhne? Faire Löhne? Grundsätzliche Gedanken in bewegten Zeiten“
Vortrag beim Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Mainz für Betriebs- und Personalräte aus Mainzer Unternehmen und Verwaltungen

24.04.2012, Berlin
„Nur Werk oder noch Mensch? Werkverträge als konsequente Versachlichung der Ware Arbeitskraft“
Vortrag auf dem Kolloquium „Werkverträge statt Zeitarbeit – Neue Runde im Wettstreit zwischen Regulierung und Flexibilität?“ der Bertelsmann-Stiftung

23.04.2012, Berlin
"Das System vom Kopf auf die Füße stellen - Grundlegende Reformvorschläge"
Statement bei einem Fachgespräch "Übergangssystem Schule-Beruf" des Bundesfachausschuss "Bildung, Forschung und Innovation der CDU Deutschland mit dem Bundesfachausschuss "Arbeit und Soziales, Gesundheitspolitik"

20.04.2012, Mainz
"Zwischen Unterschätzung und Überforderung - Engagement in Kitas"
Vortrag auf der Fachtagung "Bürgerschaftliches Engagement in Kindertagesstätten" des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

19.04.2012, Ludwigshafen
„Investitionen in frühkindliche Bildung – personalpolitische, volkswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Notwendigkeit“
Impulsvortrag auf dem Fachkongress „Chancen für Kinder: Zukunft für alle“ der „Offensive Bildung“ der BASF

17.04.2012, Aachen
„Fachkräftemangel in der Pflege zwischen Unausweichlichkeit und Handlungsmöglichkeiten“
Vortrag auf dem Symposium "Strukturbedingt oder Selbstgemacht? Fachkräftemangel in der Pflege“
der ACD Aachener Caritasdienste gGmbH

28.03.2012, Kassel
„Inklusion geht alle an! Ambivalenzen eines revolutionären Ansatzes“
Vortrag auf dem Verbandstag 2012 des Paritätischen Hessen

21.03.2012, Sinzig
"Wissenschaftliche Betrachtung der aktuellen Burnout-Diskussion und ihrer Implikationen für die Arbeitswelt"
Vortrag beim Themenabend "Burnout - ausgebrannt, erschöpft, verbraucht ... was steckt hinter der neuen Volkskrankheit" der AOK Rheinland-Pfalz

28.03.2012, Kassel
„Inklusion geht alle an! Ambivalenzen eines revolutionären Ansatzes“
Vortrag auf dem Verbandstag 2012 des Paritätischen Hessen

21.03.2012, Sinzig
"Wissenschaftliche Betrachtung der aktuellen Burnout-Diskussion und ihrer Implikationen für die Arbeitswelt"
Vortrag beim Themenabend "Burnout - ausgebrannt, erschöpft, verbraucht ... was steckt hinter der neuen Volkskrankheit" der AOK Rheinland-Pfalz

19.03.2012, Stuttgart
„Inklusion aus Sicht der Wissenschaft“
Vortrag auf dem Fachtag „Inklusion und Berufliche Bildung“ der Diakonie Württemberg in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA)

10.03.2012, Bielefeld
„Die Zukunft der Sozialwirtschaft – mit oder ohne Wohlfahrtsverbände?“
Vortrag auf der Kreiskonferenz der AWO Bielefeld

08.03.2012, Potsdam
„und sie bewegt (sich) ... doch anders als du denkst!“ Professionalität, Produktivität und Profit
Vortrag auf der 17. Bundestagung Tagesgruppen der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH)

07.03.2012, Mannheim
"Zukunft der Familie - Zukunft der Beratung"
Festvortrag anlässlich des 60jährigen Bestehens der Psychologischen Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen der Evangelischen Kirche in Mannheim

Berlin, 22.02.2012
“Vorstellung der Befragungsergebnisse über die Struktur der laufenden Geldleistungen zur öffentlichen Förderung in der Kindertagespflege”
Vortrag bei einem Expertengespräch beim Bundesverband für Kindertagespflege

Hannover, 15.02.2012
"Ausbau und Finanzierung der Kindertagesstätten: Ohne Erzieher/-innen geht es nicht". Podiumsdiskussion auf der Bildungsmesse didacta mit Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, Norbert Hocke, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft , Xenia Roth, Familienministerium Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Stefan Sell, Fachhochschule Koblenz , Moderator(en): Matthias Degen, WDR

Stuttgart, 27.01.2012
“Pragmatische Ansätze zum Umgang mit einem (tatsächlichen oder drohenden) Fachkräftemangel in der Kindertagesbetreuung in Baden-Württemberg und gleichzeitig nicht vergessen, die Systemfragen zu stellen”
Eröffnungsvortrag auf dem Workshop „Fachkräftegewinnung“ im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

Berlin, 17.01.2012
“Die sozialen und ökonomischen Folgen des demografischen Wandels und seine Auswirkungen auf die Pflege”
Vortrag auf der Fachtagung “Gestalten bei knappen Ressourcen – Fachveranstaltung für Sozialdezernentinnen und Sozialdezernenten. Schwerpunktthema: Die alternde Gesellschaft als kommunale Gestaltungsaufgabe” des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

08.12.2011, Koblenz
“Zukunft der Kita - Kita der Zukunft”
Vortrag anlässlich des 10jährigen Bestehens der KitagGmbH Koblenz

07.12.2011, Münster
„Erziehungshilfen gestalten - jenseits des Stellen- und Standardabbaus in Zeiten der Finanzkrisen?“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung der „Arbeitsgemeinschaft der katholischen Erziehungshilfen in der Diözese Münster“

25.11.2011, Berlin
„Quo vadis Kindertagespflege? Kindertagespflege 2020“
Vortrag auf der Fachtagung „Kindertagespflege im Wandel – Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

22.11.2011, Dortmund
„Inklusion - Konzeptionelle Perspektiven und zu erwartende Veränderungen im Sozialen System“
Vortrag auf der Jahrestagung und Mitgliederversammlung des 27 ff Evangelischer Fachverband für Erzieherische Hilfen Rheinland-Westfalen-Lippe

18.11.2011, Stuttgart
„Langzeitarbeitslos und abgeschrieben? Noch nie wäre eine nachhaltig ausgestaltete öffentlich geförderte Beschäftigung so wichtig wie heute“
Vortrag auf der Fachtagung „ProArbeit 2011 - Sackgasse Langzeitarbeitslosigkeit? Sozialer Arbeitsmarkt − Teilhabe an Arbeit für Langzeitarbeitslose ermöglichen!“ sowie Teilnehmer auf der Abschlusspodiumsdiskussion “Ohne Arbeit ist alles nichts - Recht auf Teilhabe an Beschäftigung für alle?” mit Jutta Driesch, Bundesagentur für Arbeit, Dietmar Herdes, Landkreistag Baden-Württemberg und Jürgen Peeß, Jobcenter Stuttgart; Moderation: Wolfgang Klenk, Breuninger Stiftung

17.11.2011, Hamburg
„Arbeitsmarktpolitik zwischen Fachkräftemangel und Langzeitarbeitslosigkeit“
Vortrag auf dem Bundeskongress 2011 des Verbandes Deutscher Privatschulverbände (VDP)

16.11.2011, Köln
„Beschäftigungsförderung für langzeitarbeitslose Menschen“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung der Diözesan-Arbeitsgemeinschaft Soziale und Berufliche Integration im Erzbistum Köln

15.11.2011, Dortmund
„Jugendarmut als multidimensionale Herausforderung“
Vortrag auf der Fachtagung „Dem Armen läuft die Armut nach“ der LAG Jugendsozialarbeit NRW in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW

10.11.2011, Limburg
„Erziehungsberatung – brauchen wir die überhaupt?
Sind die sich wandelnden Familiensysteme überfordert oder werden sie unterschätzt? Beratung, eine notwenige Investition in unsere Zukunft“
Vortrag anlässlich der Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre Erziehungsberatung Limburg“

04.11.2011, Frankfurt
„Erzieher/in - von der „Kindergartentante“ zur Bildungsbegleiterin“
Vortrag auf dem Fachtag „Erzieher/-in – Kein Kinderkram“ der Diakonie Frankfurt

03.11.2011, Koblenz
„Mit wem denn sonst? Und warum nicht? Alter(n)sgerechte Personalpolitik als Notwendigkeit und Herausforderung“
Vortrag bei der Veranstaltung „Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen – Schlüsselfaktor Personal“ des Kompetenzzentrums Zukunftsfähige Arbeit Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Mayen-Koblenz und der Wirtschaftsförderung der Stadt Koblenz

27.10.2011, Schwäbisch-Hall
“Arbeit für alle?! Auch Menschen ohne Beschäftigung brauchen eine Chance!”
Vortrag bei einer Veranstaltung der Diakonie Schwäbisch-Hall und dem Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis

21.10.2011, Mainz
Podiumsdiskussion “Für eine neue Solidarität!?” anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Hochschulgesellschaft forum sociale an der Katholischen Fachhochschule Mainz mit Lars Martin Klieve (Kämmerer der Stadt Essen), Prof. Dr. Gerhard Kruip (Universität Mainz), Prof. Dr. Norbert Walter (ehem. Chefvolkswirt der Deutschen Bank), Prof. Dr. Stefan Sell (FH Koblenz), Moderation: Prof. Dr. Ulrich Sarcinelli (Universität Koblenz-Landau)

14.10.2011, München
„Erziehungsberatung - Aufgaben und Herausforderungen angesichts veränderter gesellschaftlicher Wirklichkeiten“
Vortrag auf der Wissenschaftlichen Jahrestagung 2011 „Veränderte Wirklichkeiten - Herausforderungen für die Beratung“ der Landesarbeitsgemeinschaft Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung in Bayern

28.09.2011, Berlin
„Mittelkürzung bei der geförderten Weiterbildung – Wie teuer wird das?“
Vortrag beim Parlamentarischen Abend des VDP – Verband Deutscher Privatschulverbände

27.09.2011, Hamburg
„Raus bist du noch lange nicht: Frühkindliche Bildung und soziale Gerechtigkeit“
Impulsvortrag auf dem Vortrags- und Diskussionsabend „Früh beginnen – früh gelingen“ der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg

13.09.2011, Aachen
„Geht es auch ohne? Die Auswirkungen der Mittelkürzungen bei den Eingliederungsleistungen im SGB II-Bereich und die (Fehl)Entwicklungen in der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag auf der Fachtagung „Bedeutung der Mittelkürzungen ‚Leistungen zur Eingliederung in Arbeit’ und der Instrumentenreform in der Region Aachen/Düren/Heinsberg“ des Veranstaltungsbündnisses aus Pro Arbeit e.V. , Frauennetzwerk Aachen, Arbeitskreis runder Tisch für Arbeit der Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der StädteRegion Aachen und dem Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath

08.09.2011, Eltville am Rhein
„Man kann sich seine Eltern nicht aussuchen – Zur Gleichzeitigkeit einer Idealisierung, Überforderung und Unterschätzung der Familien“
Vortrag bei einer Veranstaltung des Präventionsrates Oberer Rheingau

07.09.2011, Münster
„Bewertung des bestehenden nordrhein-westfälischen Finanzierungssystems für Kindertageseinrichtungen im KiBiz“
Vortrag auf einer Klausurtagung des Arbeitsausschusses Tageseinrichtungen für Kinder der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen

06.09.2011, Darmstadt
„Gibt’s den überhaupt? Zur Diskussion über einen (quantitativen und qualitativen) Fachkräftemangel im System der Kindertagesbetreuung“
Vortrag bei einer Veranstaltung des didacta-Verbandes

05.09.2011, Montabaur
„Alleinerziehende und Kinder in Hartz IV. Ein überfordertes System und eine schwierige Diskussion über Regelsätze, Sachleistungen und mehr“
Vortrag beim Caritasrat des Caritasverbandes Westerwald – Rhein-Lahn

18.08.2011, Mainz
„Strategische Ausrichtung der regionalen Diakonie in den Kommunen sowie die Politik der neuen Landesregierung und ihre Chancen für die regionale Diakonie“
Vortrag auf der Klausurtagung der Konferenz der Leitungen der regionalen Diakonischen Werke in Rheinland-Pfalz

17.08.2011, Trier
„Ein kritischer Blick auf die geplanten Änderungen bei den arbeitsmarktpolitischen Instrumenten“
Vortrag bei einer Schulungsveranstaltung des DGB Bezirk West für die Mitglieder in den Beiräten der Jobcenter zum Thema „Veränderung der Gesetzeslage im Bereich der arbeitsmarktpolitischen Instrumente“

08.07.2011, Bielefeld
„Herausforderungen und Perspektiven des Paritätischen als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege“
Festvortrag zum 50jährigen Bestehen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Bielefeld

01.07.2011, Düsseldorf
„Wo können, werden und sollen Kommunen in 20 Jahren stehen?“
Vortrag bei der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung des „NRW.BANK.Ideenwettbewerbs für Kommunen 2011“

29.06.2011, Nürnberg
„Inklusion statt Exklusion – Notwendigkeit einer Neuordnung der öffentlich geförderten Beschäftigung“
Vortrag auf der Fachtagung „Arbeit und Beschäftigung – Auch für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten!? Gerechte Teilhabe an Arbeit für Menschen in Wohnungsnot und nach Haftentlassung“ des Fachverbandes Evangelische Wohnungslosen- und Straffälligenhilfe in Bayern

22.06.2011, Mainz
„Modelle für eine Reform des Übergangssystems an der Schwelle von Schule und Beruf sowie Grundlinien einer radikalen Neuausrichtung“
Vortrag auf einer Veranstaltung des Netzwerks der rheinland-pfälzischen Kompetenzagenturen

17.06.2011, Kiel
„Zur Rendite frühkindlicher Bildungsqualität und ihrer Bedeutung für die Finanzierung der Kindertagesbetreuung“
Vortrag auf der Fachtagung „Aufbewahrung oder Bildung in Kitas – Welche Zukunft für Kinder in Schleswig-Holstein?“ der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein

09.06.2011, München
„Wie müssen arbeitsmarktpolitische Förderinstrumente für Langzeitarbeitslose aussehen, damit sie nachhaltig integrierende Wirkung entfalten?“
Vortrag bei der arbeitsmarktpolitischen Fachtagung „Hartz war gestern! Betriebliche Integrationskonzepte für Langzeitarbeitslose“ der MAG AFI - Münchner Arbeitsgemeinschaft Arbeitsförderungsinitiativen in Kooperation mit der LAG Arbeit Bayern

02.06.2011, Boppard
„Alte neue Formate der Erwachsenenbildung im gesellschaftlichen Wandel“
Keynote-Vortrag auf dem vom BDTV, dem Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches, veranstalteten 17. BDVT-Camp am 02.06.2011 auf dem Jakobsberg bei Boppard

31.05,2011, Düsseldorf
„Die (Nicht-)Zukunft der öffentlich geförderten Beschäftigung und Anmerkungen zur arbeitsmarktpolitischen Positionierung der Diakonie“
Vortrag auf dem Fachtag „Zukunft der öffentlich geförderten Beschäftigung“ des Evangelischen Fachverbandes für berufliche und soziale Integration (FABI) in der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

20.05.2011, Berlin
„Ungleiches nicht gleich behandeln. Die Förderung in Kitas vom Kopf auf die Füße stellen“
Vortrag im Forum „Aller Anfang ist schwer. Kitas als Weichensteller für Bildungsgerechtigkeit“ auf dem Bildungskongress „Chancen eröffnen – Begabungen fördern: Bildung gerecht gestalten“ der Bundeszentrale für politische Bildung

19.05.2011, Kassel
„Öffentlich geförderte Beschäftigung in Zeiten des Aufschwungs. Notwendig, sinnvoll, überflüssig?“
Vortrag auf dem Fachtag „Hauptsache Arbeit?! Perspektiven einer öffentlich geförderten Beschäftigung“ der Diakonie Kurhessen-Waldeck

13.05.2011, Siegen
„Von der Jugendhilfe lernen – für eine kommunale Gesamtstrategie der Daseinsgestaltung“
Vortrag auf einer Fachtagung der Stadt Siegen

11.05.2011, Berlin
“Die aktuelle Gesetzgebung zur Reform der arbeitsmarktpolitischen Instrumente - Wissen sie (nicht), was sie (nicht) tun?”
Vortrag auf der Jahrestagung der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft “Integration durch Arbeit” im Deutschen Caritasverband (BAG IDA)

06.05.2011, Düsseldorf
„Plädoyer für eine echte Reform der öffentlich geförderten Beschäftigung“
Vortrag beim Fachgespräch „Sozialer Arbeitsmarkt – Integration und Teilhabe für langzeitarbeitslose Menschen“ der Landtagsfraktion der Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag

05.05.2011, Magdeburg
„Bestandsaufnahme und (finanzielle) Perspektiven der Professionen in der Erziehungsarbeit“
Vortrag beim Podium 2011 „Erziehen mit Potential und Perspektive?! Ausbildung - Praxis – Politik“ des Bundesverbandes privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe (vpk) sowie Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Verhaltensstarre bei der Bezahlung? Sind Marktgesetze außer Kraft?“

Koblenz, 04.05.2011
„Konflikt(un)kultur im öffentlichen Dienst und die Bedeutung der Führungskräfte zwischen zu viel und zu wenig“
Vortrag bei einer Fachtagung der Leiter der rheinland-pfälzischen Finanzämter

15.04.2011, Loccum
„Kinderbetreuung und Arbeitsmarktintegration als Win-Win-Situation: Visionen …“
Vortrag auf der Fachtagung „Die Schnittstellen von SGB II und SGB VIII. Kinderbetreuung und Arbeitsmarktintegration als Win-Win-Situation“ der Evangelischen Akademie Loccum

08.04.2011, Neustadt an der Weinstraße
„Warum sind Gewerkschaften heute wichtiger denn je?“
Vortrag bei einer Veranstaltung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

24.03.2011, Sinzig
“Aktuelle Entwicklungen in der Arbeitsmarktpolitik”
Vortrag bei einem Workshop der Leiter der Jobcenter Rheinland-Pfalz-Nord

23.03.2011, Heilbronn
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen“
Vortrag bei einer Veranstaltung zum Thema „Öffentlich geförderte Beschäftigung“ der Aufbaugilde Heilbronn

22.03.2011, Berlin
„Tiefen und Untiefen eines zunehmenden Fachkräftemangels in der Kindertagesbetreuung – alles nur Zweckpessimismus oder ist es vielleicht noch schlimmer als bislang diskutiert?“
Eröffnungsvortrag auf dem Workshop „Dringend gesucht: Fachkräfte für Kindertagesbetreuung“ des Diakonischen Werks der EKD in Kooperation mit Verbänden der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)

19.03.2011, Gelsenkirchen
“Präventive Bildungs- und Sozialpolitik - und ihre finanzpolitischen Implikationen”
Fachvortrag bei den “Gelsenkirchener Gesprächen” der nordrhein-westfälischen SPD

18.03.2011, Maria Laach
„Zukunft der Kitas – Kitas der Zukunft“
Festvortrag anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Kita gGmbH Koblenz des Bistums Trier im Kloster Maria Laach

24.02.2011, Berlin
“Gerechte Teilhabe an Arbeit. Diakonische Position zur aktuellen Arbeitsmarktpolitik - Was ist davon zu halten?”
Kommentar zum arbeitsmarktpolitischen Positionspapier des Diakonischen Werks der EKD auf einer Diskussionsveranstaltung mit dem Präsidenten der Diakonie, Johannes Stockmeier, sowie Brigitte Pothmer, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen und Karl Schwierling, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Moderation: Kerstin Griese (MdB, SPD).

16.02.2011, Koblenz
„Diesseits und jenseits der Quantitäten: Der bestehende und kommende Fachkräftemangel im System der Kindertagesbetreuung. Welche Perspektiven lassen sich erkennen?“
Vortrag auf der Fachtagung „Gibt es einen Fachkräftemangel in den Kindertagesstätten unserer Region?“ des Amtes für Jugend, Familie, Senioren und Soziales der Stadt Koblenz

16.02.2011, Mainz
„Was sollte eine (neue) Landesregierung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer tun?“
Vortrag bei der Landesbezirkskonferenz der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

14.02.2011, Halle/Westfalen
“Die Zukunft der Sozialwirtschaft in den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen”
Vortrag bei den Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

10.02.2011, Berlin
“Krise und Entwicklungsperspektiven der kommunalen Daseinsvorsorge”
Vortrag bei einem Arbeitsgespräch im Rahmen des Projekts “Kommunale Finanzsituation und Arbeitsmöglichkeiten der Diakonie” beim Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland

26.01.2011, Neuwied
“Auswirkungen der Kürzungen in der Arbeitsmarktpolitik”
Vortrag bei einem Netzwerk von Sozialunternehmen in der Region Neuwied

12.01.2011, Pforzheim
„Strategische Steuerung kommunaler Sozialpolitik. Anspruch und Wirklichkeit“
Vortrag auf einer Fachveranstaltung der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Pforzheim und Enzkreis

13.12.2010, Mainz
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen – Notwendigkeit und Möglichkeiten einer grundlegenden Neuausrichtung gerade in Zeiten der existenziellen Infragestellung dieses Bereichs durch Mittelkürzungen“
Vortrag auf der Fachtagung „Nachhaltig öffentlich geförderte Beschäftigung am Ende!?“ zum 20jährigen Jubiläum der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Rheinland-Pfalz

08.12.2010, Mainz
Podiumsdiskussion „Mindestlohn – Instrument der Armutsbekämpfung in einem reichen Land der Europäischen Union“ auf einer Gemeinschaftsveranstaltung derer Landesvertretung Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union, des DGB Rheinland-Pfalz und der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz

06.12.2010, Maria Laach
„Was ist denn Armut? Zur Diskussion um die Hartz IV-Regelsätze“
Vortrag und Diskussion mit MdB Mechthild Heil, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Bundestages, bei einer Veranstaltung des Wirtschaftsrates der CDU, Landesverband Rheinland-Pfalz, im Kloster Maria Laach.

02.12.2010, Frankfurt
„Familien heute - zwischen Idealisierung und Überforderung? Familienbildung und Elternberatung als Unterstützungssysteme im Trend!“
Vortrag bei einer Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft Hessischer Familienbildungsstätten (AHF)

24.11.2010, Koblenz
„Konflikt(un)kultur in der Arbeitswelt“
Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung „Wenn keiner grüßt und alle Schweigen“ beim „Netzwerk Betriebliches Gesundheitsmanagement Koblenzer Behörden“

19.11.2010, Berlin
„Staatsverschuldung, Entwicklung des Sozialstaats und die Positionierung der Sozialwirtschaft“
Vortrag bei einer Veranstaltung des Dienstgeberverbandes der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

17.11.2010, Stuttgart
„Endprodukt: Wohnungslosigkeit. Von fließenden Übergängen in einer exkludierenden Gesellschaft und den Chancen auf Teilhabe und Inklusion“
Eröffnungsvortrag auf der gemeinsamen Fachtagung „Anfangen, wenn das Dach noch über dem Kopf ist! Mit neuem Mut gegen Wohnungslosigkeit und soziale Ausgrenzung“ von Kommunalverband für Jugend und Soziales, Kommunale Landesverbände, Sozialministerium und der Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg

15.11.2010, Koblenz
Podiumsdiskussion „Übergänge ins Berufsleben: Vergleich Deutschland – Schweiz“ zur Eröffnung der Lehrer-Info-Tage 2010 der Handwerkskammer Koblenz

11.11.2010, Berlin
„Marktbeeinträchtigung durch öffentlich geförderte Beschäftigung – Ängste, Realitäten und Lösungswege“
Vortrag auf der Jahrestagung 2010 der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit „Beschäftigung fördern! Integration, Empowerment, Teilhabe durch öffentlich geförderte Beschäftigung“

06.11.2010, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Demographischer Wandel: Schreckgespenst oder Chance für Frauen? Strategiemodelle für die Zukunft“
Vortrag auf einer Veranstaltung des Frauenforums Kreis Ahrweiler

06.11.2010, Saarburg
„Unterrichtsqualität – wie Schule gelingen kann. Überlegungen aus und jenseits der bildungswissenschaftlichen Diskussion“
Vortrag auf dem Landeselterntag 2010 des Landeselternbeirats Rheinland-Pfalz

03.11.2010, Mainz
„Gibt es einen geheimen Plan zur Abschaffung der Armut? Wirksames und Unwirksames im und nach dem Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung“
Vortrag auf dem Bundeskongress „Bürger oder Bettler – Soziale Rechte von Menschen in Wohnungsnot im Europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung“ der Evangelischen Obdachlosenhilfe in Deutschland in Kooperation mit dem Diakonischen Werk der EKD

28.10.2010, Mainz
„Sozioökonomische Konsequenzen der Finanz- und Wirtschaftskrise“
Vortrag auf der 13. Fachtagung der Schuldner- und Insolvenzberatung Rheinland-Pfalz „Finanz- und Wirtschaftskrise – Bedeutung für die Schuldner- und Insolvenzberatung“ in der Akademie der Wissenschaften Mainz

21.10.2010, Köln
„Leben in Gemeinschaft: Beratung verbindet –solidarisch“
Vortrag auf dem 2. Beratungskongress des Bundesforums Katholische Beratung (BKB) der Deutschen Bischofskonferenz und des Deutschen Caritasverbandes in Köln

20.10.2010, Kaiserlautern
“Die Verteilungsfrage als Systemfrage der Kommunen stellen - Möglichkeiten und Grenzen des Handelns neben und jenseits von Ausgabenkürzungen”
Vortrag auf einer gemeinsamen Veranstaltung von DGB, ver.di und dem Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern zum Thema „Kommunen in Not“

07.10.2010, Koblenz
„Kindertagesstätten qualitätsorientiert weiterentwickeln. Welche Bedingungen sind notwendig? Welche Ressourcen werden gebraucht?“
Vortrag auf dem Tag der frühkindlichen Bildung 2010 der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Rheinland-Pfalz

06.10.2010, Berlin
„Bildung von unten verändert Bildung von oben. Zur Bedeutung selbstorganisierter Bildungsprozesse und –strukturen“
Vortrag anlässlich einer Diskussionsveranstaltung zur Eröffnung des gemeinsamen Büros des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen e.V. (BFAS) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen e.V. (BAGE) in Berlin

27.09.2010, Berlin
„Aktuelle Studien und ihre Interpretation – wie wird sich die Fachberatung in den nächsten Jahren weiterentwickeln?“
Vortrag auf der Fachtagung „Aktuelle Herausforderungen für evangelische Fachberatung“ der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA)

24.09.2010, Mettlach-Orscholz
„Neuorganisation des SGB II – Bilanz und Perspektive: Wo stehen wir und wie geht es weiter?“
Vortrag auf der Hauptversammlung des Landkreistages Saarland

23.09.2010, Essen
„Öffentlich geförderte Beschäftigung - ein geduldetes Übel oder ein notwendiger Bestandteil?“
Vortrag auf der Jahrestagung 2010 des Evangelischen Fachverbandes für Arbeit und soziale Integration“ (EVAS): „Öffentlich geförderte Beschäftigung: Bürgerarbeit, Haushaltslöcher und sinnfreie Arbeit - Einblick und Ausblick durch die gesellschaftliche und kirchliche Brille“

22.09.2010, Homburg
Podiumsdiskussion „Was ist Gesundheit uns künftig wert?“ auf einer Veranstaltung des Gesundheitsforums Saar

15.09.2010, Brandenburg an der Havel
„Zwischen Baum und Borke? Bestandsaufnahme und Perspektiven der Profession(en) in und neben der Erziehungshilfe“
Eröffnungsvortrag auf dem 2. Brandenburgischen Erziehungshilfetag „Perspektiven der Professionen“

07.09.2010, Berlin
„Staatsverschuldung und Entwicklung des Sozialstaats"
Vortrag bei einem Strategieworkshop für Leitungskräfte sozialwirtschaftlicher Unternehmen des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz in Kooperation mit der Evangelischen Darlehensbank eG Kiel

02.09.2010, Köln
„Sozialwirtschaft als Gewinner oder Verlierer der Finanz- und Wirtschaftskrise?“
Eröffnungsvortrag auf der Jahrestagung 2010 „Erfolgreich aus der Krise – zukunftsfähige Konzepte im Management und Controlling“ der Deutschen Gesellschaft für Controlling in der Sozialwirtschaft (DGCS) – 11. DGCS Congress 2010

26.08.2010, Mainz
Podiumsdiskussion zum Thema
“Wie steht es um die Ausbildungsfähigkeit der Schulabgänger?”
iim Rahmen der „Woche des Mittelstands“ von CDU Landtagsfraktion und MIT Rheinland-Pfalz

21.08.2010, Mainz
“Elternhaus, Soziales Umfeld und Lernerfolg”
Vortrag beim Politischen Salon der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema “Wie erreichen wir leistungsschwache Schüler?”
>> weitere Informationen

25.06.2010, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Ein un-mögliches Unterfangen: Zur Gleichzeitigkeit von Überforderung und Unterschätzung der Familie in unserer Gesellschaft und zur Bedeutung von Familienbildung in diesen Zeiten“
Festvortrag anlässlich des 40jährigen Jubiläums der Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler

21.06.2010, Mülheim/Ruhr
„Erziehungshilfen gestalten – angesichts der Finanzkrisen in den Kommunen?“
Vortrag auf einer Fachtagung der AG „Management und Leitung“ des Evangelischen Fachverbands für Erzieherische Hilfen Rheinland-Westfalen-Lippe

01.06.2010, Koblenz
„Die Verfahrensflut durch „Hartz IV“ als Menetekel für die Sozialgerichtsbarkeit oder: Von dem Dilemma eines nicht-einlösbaren Lösungsversprechens durch das Sozialrecht und dem Anspruch des Einzelnen auf Rechtsprechung“
Vortrag auf der Festveranstaltung des Justizministeriums des Landes Rheinland-Pfalz für die ehrenamtlichen Sozialrichter/innen im Ratssaal der Stadt Koblenz

28.05.2010, Berlin
„Welche Integration in welche Arbeitsmärkte? Eine kritische Infragestellung von scheinbaren Selbstverständlichkeiten und ein Plädoyer für eine erweiterte Perspektive“
Vortrag auf der Fachtagung „Wege in die schöne neue Arbeitswelt? Grenzenlose Vielfalt für ein Ziel – Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt“ anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Union Sozialer Einrichtungen (USE) in Berlin

21.05.2010, Mainz
„Der Sozialstaat zwischen Eigenverantwortung und sozialer Verantwortung“
Vortrag auf der Veranstaltung „Sozialwirtschaft in Zeiten der Krise“ des Paritätischen Rheinland-Pfalz/Saarland im Konferenzzentrum des ZDF

20.05.2010, Berlin
„Arbeitsmarktförderung 2010 – Herausforderungen und Begrenzungen für soziale Dienstleister am Arbeitsmarkt“
Vortrag auf der Fachtagung „Arbeitsmarktförderung im Jahr 2010 – Teilhabe an Erwerbsarbeit sichern“ des Paritätischen Gesamtverbandes

München, 13.05.2010
Familien und ihre Politik. Eine Beziehung in der Dauerkrise?
Podiumsveranstaltung auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München in der Manege des Circus-Krone mit Prof. Dr. Wolfgang Huber, ehem. Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, Elisabeth Bußmann, Präsidentin des Familienbundes der Katholiken, Edith Schwab, Bundesvorsitzende des Bundesverbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), Prof. Dr. Stefan Sell, FH Koblenz und Christine Haderthauer, bayerische Sozial- und Familienministerin

06.05.2010, Stuttgart
„Noch nie war Erziehungsberatung so wertvoll wie heute“
Eröffnungsvortrag auf der Wissenschaftlichen Fachtagung „50 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung Baden-Württemberg“

29.04.2010, Köln
„Die Kindertagesbetreuung als Wachstumsfeld – für alle? Bestandsaufnahme und Entwicklungslinien im Spannungsfeld von Ausbau der Angebote, Fachkräftemangel und Finanzierungsregelungen“
Vortrag auf der Fachtagung „Podium 2010 - Kinderbetreuung durch privat-wirtschaftliche Anbieter“ des VPK-Bundesverbandes privater Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

24.04.2010, Neuwied
„Gute Arbeit – gerechte Löhne – starker Sozialstaat: Illusion oder Notwendigkeit in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise?“
Vortrag auf dem Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Neuwied zum Tag der Arbeit

22.04.2010, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Die Strukturen sollen den Menschen folgen. Die Frage nach der Passungsfähigkeit zwischen Schule und Beruf“
Vortrag auf der Jahrestagung 2010 der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Rheinland-Pfalz zum Thema „Irrgarten Bildung. Wie managen wir die Schnittstellen zwischen Schule und Beruf in einem komplexer werdenden Bildungssystem?“

20.04.2010, Darmstadt
“Noch nie war Erziehungsberatung so wertvoll wie heute”
Festvortrag auf der 10-Jahres-Feier der Erziehungsberatungsstellen im Landkreis Darmstadt-Dieburg

24.03.2010, Mainz
„Auswirkungen der Fiskalpolitik in der Wirtschaftskrise auf die Länder- und Kommunalhaushalte und auf die Arbeit der Wohlfahrtsverbände aus sozialpolitischer Sicht“
Vortrag auf einem Expertengespräch der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Rheinland-Pfalz zu den Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Finanzierung der sozialen Sicherung

20.03.2010, Köln
“GEBT – das Gesetz zur Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder von ver.di NRW im Kontext der Fachdiskussion über Personalausstattung und Finanzierung”
Vortrag bei einer Veranstaltung der Gewerkschaft ver.di auf der Bildungsmesse didacta 2010

19.03.2010, Bochum
„Und täglich grüßt das Murmeltier? Ökonomische und sozialpolitische Infragestellung des bestehenden Drogensystems“
Vortrag auf der Fachtagung „Das Erbe der Drogenhilfe: Legenden- und Zukunftsbildung“ von akzept-nrw. Landesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Bochum und der Krisenhilfe Bochum

26.02.2010, Frankfurt
„Schulpolitik als Minenfeld einer wertorientierten Bildungspolitik? Ambivalenzen aus der bildungswissenschaftlichen Diskussion“
Vortrag auf dem Verbandstag 2010 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hessen
Eine erweiterte schriftliche Fassung des Vortrags ist in der Reihe “Remagener Beiträge zur aktuellen Bildungspolitik
01-2010” erschienen >> PDF

22.02.2010, Bochum
„Personalbemessung im ASD – Verloren im Niemandsland zwischen Quantität und Qualität?“
Vortrag auf einem Workshop von ver.di zur Personalbemessung im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

19.02.2010, Frankfurt
„Wer bezahlt die Zeche? Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise und des Koalitionsvertrages auf den Sozialstaat und die soziale Arbeit. Was können die Wohlfahrtsverbände realistischerweise erwarten?”
Vortrag auf der Geschäftsführer- und Direktorenkonferenz des Caritasverbandes für die Diözese Limburg

18.02.2010, Aachen
„Der Umbau des Sozialstaates und die Freie Wohlfahrtspflege: Treiber oder Getriebene?“
Vortrag im Rahmen der Gesprächsreihe „Caritas und Sozialstaat – Auf dem Weg vom Umbruch zum Umbau“

28.01.2010, Mönchengladbach
„Zurück auf Start? Die Untiefen der Sozialpolitik am Beispiel der Dauerbaustellen ‚Hartz IV‘ und ARGE“
Vortrag beim Neujahrsempfang des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

25.01.2010, Hannover
„Objekt-/Subjektfinanzierung und Regelungsstrukturen oder: Wie sinnvoll ist der Einsatz von Gutscheinen zur Angebots- und Nachfragesteuerung im Bereich der Kindertagesbetreuung?“
Vortrag beim „Fachforum ‚Kita-Gutscheinsystem‘ – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen“ der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen (AGF)

15.01.2020, Trier
“Strategische Kooperation von Gesundheitseinrichtungen zur Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen Leitprojekten“
Eröffnungsvortrag auf einer Fachtagung der Stadt Trier zum Projekt „Zukunft Gesundheitswirtschaft Trier 2020+“

16.12.2009, Düsseldorf
“Die Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik und die anstehende Neuordnung der Trägerschaft und Aufgabenwahrnehmung im SGB II-System”
Vortrag beim Fachgespräch „Neuausrichtung der Arbeitsmarktpolitik“ der SGK NRW und des Arbeitskreises „Arbeit, Gesundheit und Soziales“ der SPD-Landtagsfraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

10.12.2009, Siegen
“Von der Fürsorgeerziehung zur Dienstleistung und wieder zurück?”
Festvortrag anlässlich des 90jährigen Bestehens des Jugendamtes der Stadt Siegen

03.12.2009, Fürth
„Vom wirtschaftlichen Wert der ‚guten‘ KITA“
Vortrag auf dem Landeskongress 2009: Vom Wert der KITA. 90 Jahre Evangelischer Kita-Verband Bayern

27.11.2009, Münster
„Wohin geht die Reise? Kindertagespflege der Zukunft“
Vortrag auf der Fachtagung „Kindertagespflege im Umbruch – Profilbestimmung und Neuorientierung“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

26.11.2009, Münster
„Risiken für Einrichtungen der Sozialen Arbeit aufgrund von Veränderungen in deren Umwelt“
Eröffnungsvortrag auf dem Fachtag Sozialmanagement: „Risikomanagement – eine spezielle Anforderung für Einrichtungen der Sozialen Arbeit!?“ der Fachhochschule Münster

04.11.2009, Mainz
„Krise als Chance zur gesellschafts- und finanzpolitischen Neuausrichtung nutzen“
Vortrag auf dem 41. Arbeitnehmergespräch des DGB Rheinland-Pfalz
=> Die Rede ist in der Reihe “Remagener Beiträge” veröffentlicht worden >> weiter

02.11.2009, Mainz
„Zwischen alltäglicher Überforderung und gleichzeitiger Unterschätzung - die Bedeutung von Familie für mehr ‚Bildungsgerechtigkeit‘“
Vortrag auf der Fachtagung „Zwischen Anspruch und Realität – Bildungsgerechtigkeit im Schulsystem“ der Arbeitsgemeinschaft der Familienorganisationen (AGF) Rheinland-Pfalz

22.10.2009, Stuttgart
„Wirkungsorientierung in der Jugendhilfe – Ansätze, Bedeutung, Wirkung“
Vortrag auf der Fachtagung „Wirkungsorientierung in der Jugendhilfe“ des Diakonischen Werks Württemberg

20.10.2009, Stuttgart
„Wie kann in der Kindertagesbetreuung das Angebot nach dem Bedarf umgesteuert werden? Wecken neue Angebote neuen Bedarf?“
Vortrag auf dem Kongress „Invest in Future – Kongress Bildung und Betreuung“

14.10.2009, Berlin
„Kinderarmut ist teuer! Folgen von Kinder- und Bildungsarmut aus volkswirtschaftlicher Sicht“
Vortrag auf der Fachtagung „Kinderarmut und Bildungschancen. Armutsprävention jenseits von Tafeln und Suppenküchen“ der AWO Bundesakademie

10.10.2009, Hannover
„Bildung hat ihren Preis - Elementarpädagogik im Spagat zwischen mehr Funktionalität für den Wirtschaftsstandort Deutschland und qualitativen Anforderungen zur notwendigen Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern“
Vortrag auf der 40-Jahres-Feier „Ganz Schön Anders!? – Waldorfpädagogik von Anfang an“ der Vereinigung der Waldorfkindergärten in Deutschland

07.10.2009, Wuppertal
„Der Wunschkasten – was das SGB II braucht, um krisentauglich zu sein/zu werden: Was haben wir, und was bräuchten wir (nicht nur) in Zeiten der Krise?“
Vortrag auf der Fachtagung „SGB II zwischen Wirtschaftskrise und organisatorischer Unsicherheit“ des Bundesnetzwerks ARGE SGB II und der ARGE Wuppertal

02.10.2009, Dortmund
„Vom Sollen, Können und Dürfen integrierter Beratungsarbeit“
Festvortrag auf der Veranstaltung „Ü30!“ zum 30jährigen Bestehen der Integrierten Beratungsstelle Westhoffstraße des Sozialen Zentrum Dortmund e.V.

01.10.2009, Düsseldorf
„Inklusion und Grundsicherung im SGB II - Auftrag und Umsetzung“
Vortrag auf der Fachtagung „Inklusion in Arbeit für psychisch kranke Menschen. Gemeindepsychiatrie und SGB II“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Nordrhein-Westfalen

28.09.2009, Hamburg
„Wirken die ‚modernen‘ Instrumente der Eingliederung? Ein sozialwissenschaftlicher Blick auf die arbeitsmarktpolitische Wirkungsforschung“
Vortrag auf der Fachtagung „Arbeitsmarktpolitik in der Krise - Reicht die Hartz-Gesetzgebung? Tagung zu Ehren von Prof. Dr. Karl-Jürgen Bieback“

17.09.2009, Koblenz
„Wird schon alles gut gehen – oder? Der demografische Wandel und der gesellschaftliche Wertewandel im Brennglas der ‚Vereinbarkeit von Beruf und Familie‘ – Herausforderungen für das moderne Personalmanagement in der öffentlichen Verwaltung“
Vortrag auf dem Studientag „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ für Führungskräfte der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz

15.09.2009, Wiesbaden
„Falsch justiert? Verlaufsbefunde im SGB II und die Folgerungen“
Podiumsdiskussion auf der Fachtagung „Integrationsstrategien in der Grundsicherung - Befunde, Bewertungen, Perspektiven“. Jahrestagung der LAG Arbeit in Hessen mit Dr. Klaus Bermig, Referatsleiter „Grundsatzfragen der Grundsicherung für Arbeitsuchende“, BMAS, Prof. Dr. Stefan Sell, FH Koblenz, Bürgermeisterin Birgit Simon, Stadt Offenbach, Gerald Weiß, Vorsitzender des Bundestagsausschusses Arbeit und Soziales, Annette Wippermann, Der Paritätische Hessen

10.09,2009, Bremen
„Diesseits und jenseits von Hartz. Anforderungen an die zukünftige Ausgestaltung der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag auf der Fachtagung „Arbeitsmarktpolitik unter Druck. Perspektiven nach Hartz und Instrumentenreform“ der Arbeitnehmerkammer Bremen in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen.

19.06.2009, Berlin
“Die BAG Arbeit inmitten des “magischen Dreiecks” öffentlich geförderter Beschäftigung”
Vortrag anlässlich der Festveranstaltung zum 20jährigen Bestehen der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit

10.06.2009, Mainz
“Das Berufsbild der Erzieher/innen in der Zukunft”
Vortrag auf der Streikversammlung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

20.05.2009, Saarbrücken
„Was geht und was geht nicht (mehr)? Die Neuordnung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente und ihre kritische Bewertung“
Vortrag auf der Fachkonferenz “Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente - Neuerungen und zu erwartende Auswirkungen” der Landesarbeitsgemeinschaft Beschäftigung & Qualifizierung Saarland

19.05.2009, Marburg
„Reise nach Jerusalem - Arbeitsmarktpolitik zwischen allen Stühlen? Was haben wir und was bräuchten wir (nicht nur) in Zeiten der Krise“
Vortrag bei der Festveranstaltung anlässlich des 20jährigen Bestehens der gemeinnützigen Beschäftigungs- und Bildungsgesellschaft Praxis GmbH Marburg

14.05.2009, Remagen
“Kinderarmut in Deutschland”
Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung “Kevin - ein Kind in Armut” in der katholischen Pfarrkirche Remagen

14.05.2009, Trier
“Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente im SGB II - kritische Analyse”
Vortrag auf der Jahrestagung 2009 “Sozialer Arbeitsmarkt und Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente” der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Integration durch Arbeit im Deutschen Caritasverband (BAG IDA)

13.05.2009, Karlsruhe
„Repolitisierung“ der Jugendhilfe. Strategische Antworten auf die Infragestellung der „klassischen“ und Nichtwahrnehmung der „modernen“ Jugendhilfe“
Vortrag auf der Bundesfachtagung „Lernende Jugendhilfe“ des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV)

07.05.2009, Berlin
„Gegenwärtige Situation des Arbeitsmarktes und der Arbeitsvermittlung – mit einem Blick in die Zukunft“
Vortrag auf der Tagung „Private Akteure in der Arbeitsvermittlung - Segen oder Fluch?“ der Friedrich-Naumann-Stiftung und anschließende Podiumsdiskussion mit Dirk Niebel, FDP-Generalsekretär und Ottmar Schreiner, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen und Mitglied im SPD-Parteivorstand

25.04.2009, Mainz
„Bildungsgerechtigkeit – auch ein Thema für Jugendverbände?“
Vortrag auf der Vollsammlung 2009 des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz

23.04.2009, Mainz
Anhörung als Einzelsachverständiger im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landtags Rheinland-Pfalz zum Thema Duale Studiengänge in Rheinland-Pfalz

22.04.2009, Düsseldorf
„Der gesellschaftliche Wert von Kinder- und Jugendarbeit und sozialen Diensten und die Entwicklung der Berufsbilder im europäischen Vergleich“
Vortrag auf der Veranstaltung „Soziale Arbeit ist Mehrwert!“ beim „Düsseldorfer Forum – Sozial- und Erziehungsdienst“ der Gewerkschaft ver.di

03.04.2009, Kamen
„Herausforderungen und Perspektiven des PARITÄTISCHEN als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Nordrhein-Westfalen“
Vortrag bei der Jahresarbeitstagung der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes NRW

26.03.2009, Berlin
„Anschlussfähige und durchlässige Bildungswege“
Vortrag auf der Auftaktveranstaltung zur „Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und der Robert Bosch Stiftung

19.03.2009, Berlin
“Hartz IV - Was war gewollt? Wo stehen wir jetzt?”
Vortrag auf dem Tag der Optionskommunen 2009 des Deutschen Landkreistages

10.03.2009, Bad Breisig
“Der demografische Wandel - Herausforderungen an die Politik: Nicht nur Probleme, sondern auch viele Chancen”
Vortrag auf einer Veranstaltung der CDU

02.03.2009, Loccum
„Unbeobachtete Heterogenität, selektive Wahrnehmung und andere Erklärungsversuche“
Vortrag auf der Tagung „SGB II – Die Lehren aus der Evaluationsforschung nach § 6c“ der Evangelischen Akademie Loccum und des Zentrums für Sozialpolitik der Universität Bremen

16.02.2009, Hannover
„Unerlässliche und wünschenswerte Rahmenbedingungen für eine gute Qualität in Kindertageseinrichtungen: Wer kann das leisten, was ist zu tun?"
Vortrag auf der Fachtagung „Qualität in Kindertageseinrichtungen – Luxus oder Notwendigkeit?“ der Region Hannover

10.02.2009, Düsseldorf
„Frühpädagogen und Betreuungsassistenten? Zukunftsmodelle der Beschäftigung im Elementarbereich und ihre Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung“
Vortrag beim Landtagstalk „Fachleute für Frühe Bildung. Ausbildung für den Elementarbereich“ der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

05.02.2009, Schwerin
„Bildungsansprüche und der notwendige Rahmen in Kindertageseinrichtungen“
Vortrag bei der Auftaktveranstaltung zur Kampagne für bessere Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern im Landtag

30.01.2009, Berlin
„Status quo – Gutscheine für soziale Dienstleistungen“
Vortrag bei der 1. Sitzung der Arbeitsgruppe „Gutscheine bei sozialen Dienstleistungen“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

21.01.2009, Berlin
„Die „blinden Flecken“ in der Diskussion über die derzeitige und absehbare Personalsituation in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege“
Vortrag auf der Fachtagung „Wer soll das eigentlich alles machen? Fachkräftemangel in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege in Zeiten des Ausbau“ der AWO Bundesakademie und des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der FH Koblenz

16.01.2008, Bonn
„Zur Verschränkung von Sozialpolitik und Kinderpolitik: Problemanalyse und Einschätzung der politischen Maßnahmen gegen Kinderarmut“
Vortrag auf der Anhörung des Bundesjugendkuratoriums zum Thema „Kinderarmut – Problemanalyse, Maßnahmenbeschreibung und politische Konsequenzen“

14.01.2009, Mainz
„Landespolitische Herausforderungen durch den demografischen Wandel“
Vortrag bei der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag

09.12.2008, Erftstadt
„Bildungsrepublik Deutschland: Der Rechtsanspruch kommt! Reichen die Kindergartenplätze? Eine empirische Bestandsaufnahme mit Handlungsanleitung“
Vortrag auf einer Fachveranstaltung des AWO-Kreisverbandes Rhein-Erft

08.12.2008, Stuttgart
„Beratung für Arme – arme Beratung? Entwicklungslinien und Perspektiven der Beratungslandschaft und der Beratungsprofessionen“
Vortrag auf einer Fachtagung für Berater und Fachleitungen aus allen Diensten und Einrichtungen des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart

04.12.2008, Düsseldorf
„Risiken und Chancen der Kommunalisierung sozialer Arbeit aus Sicht der Gesundheits- und Sozialwissenschaften“
Vortrag auf der Fachtagung „Kommunalisierung sozialer Arbeit – Auswirkungen auf Lobbyarbeit und Marketing am Beispiel der Drogen- und Suchthilfe“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW

02.12.2008, Ettlingen
„Anspruch und Wirklichkeit in der Bildungspolitik“
Vortrag bei der Verbandsversammlung des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg

26.11.2008, Berlin
„Arbeitsvermittlung zwischen öffentlicher Hand und privaten Akteuren: Wo besteht Handlungsbedarf?“
Vortrag bei der Breakfast Debate von A4e mit Bundestagsabgeordneten

21.11.2008, Darmstadt
„Das Kind im Blick - Frühkindliche Bildung lohnt sich. Schaffung finanzieller Rahmenbedingungen zum qualitativen und quantitativen Ausbau der Kinderbetreuung im U 3-Bereich“
Vortrag auf der Auftaktveranstaltung „Für Kleine Großes leisten“ für einen Jugendhilfeplanungsprozess zur Entwicklung förderrelevanter Qualitätsstandards für den Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder unter 3 Jahren in Tageseinrichtungen in der Stadt Darmstadt

20.11.2008, Dreieich
„Familien heute zwischen Überforderung und Idealisierung. Wirksame Unterstützungssysteme für die Familien“
Vortrag auf einer Fachveranstaltung zum Thema „Familien heute“ des Beratungszentrums West im Kreis Offenbach

15.11.2008, Frankenthal
„Gute Arbeit kostet – und bringt allen mehr“
Vortrag im Rahmen einer Anhörung als Sachverständiger beim „Tribunal ungeschützte Arbeit“ der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

13.11.2008, Münster
„Stunden, Plätze, Quoten – Und wo bleibt die Qualität? Aspekte einer stärkeren Kindorientierung beim Ausbau der Kinderbetreuung“
Vortrag auf der Fachtagung „Bildung, Betreuung und Erziehung von Anfang an – Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

12.11.2008, Hochfelden/Sasbach
„Erziehungshilfe zwischen fachlichen Herausforderungen und sozialpolitischen Realitäten – Aspekte der Strategieentwicklung“
Vortrag auf der Fachtagung „Erziehungshilfe zwischen fachlichen Anforderungen und fachpolitischen Realitäten“ der Arbeitsgemeinschaft katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen in der Erzdiözese Freiburg (AGE)

31.10.2008, Hamburg
„Aus Erfahrungen lernen … Probleme und Perspektiven von Finanzierungs- und Steuerungssystemen im Feld der Kindertagesbetreuung“
Vortrag auf der Fachtagung „Fünf Jahre Kita-Gutscheinsystem – Bilanz und Perspektiven“ der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Frau Dr. Ursula von der Leyen

30.10.2008, Loccum
„SGB II-Trägerschaft und Aufgabenwahrnehmung im magischen Viereck zwischen Bund, Länder, Kommunen und Leistungsempfänger. Stand der Diskussion“
Vortrag auf der Fachtagung „Diener dreier Herren? Die zukünftige Trägerschaft und Aufgabenwahrnehmung im SGB II zwischen Bund, Ländern und Kommunen“ der Evangelischen Akademie Loccum

28.10.2008, Berlin
„Zukunftsfähigkeit der Wohlfahrtsverbände unter besonderer Berücksichtigung der Caritas“
Vortrag bei der Deutschen Bischofskonferenz

24.10.2008, Wiesbaden
„Was sagt die Wissenschaft?“
Rede auf der Abschlussveranstaltung der Kita-Qualitätskampagne „Entdecker voraus!“ Mehr Ressourcen für bessere Bildung und Erziehung in Hessischen Kitas der Liga der freien Wohlfahrtspflege Hessen auf dem Luisenplatz in Wiesbaden

21.10.2008, Koblenz
„Betriebliches Gesundheitsmanagement tut gut. Warum es sich für alle lohnt”
Vortrag beim Gesundheitstag im Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz

08.10.2008, Berlin
„Kinderbetreuung und Armutsproblematik – Zusammenhänge und Differenzen“
Vortrag bei der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf), Fachausschuss „Sozialpolitik und Recht“

25.09.2008, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Demografischer Faktor im ländlichen Raum. Risiken und Chancen für die dortigen Betriebe“
Vortrag bei der Mittelstands- und Wirtschaftsunion

04.09.2008, Mainz
„Die Angst des Tormanns beim Elfmeter – Notwendigkeit und Perspektiven dauerhaft öffentlich geförderter Beschäftigung“.
Vortrag bei der Jahrestagung der LAG Arbeit Rheinland-Pfalz

28.08.2008, Wiesbaden
„Vom Sollen, Wollen und Können – Welche Rahmenbedingungen brauchen gute Kitas in Hessen aus wissenschaftlicher Sicht?“
Vortrag auf dem Parlamentarischen Abend der Liga der Freien Wohlfahrtspflege im hessischen Landtag

20.08.2008, Bielefeld
„Veränderungen im Markt der Kinderbetreuung aus Sicht eines Wohlfahrtsverbandes“
Impulsreferat auf der Fachtagung „Strategieentwicklung zum Ausbau der Kinderbetreuungsangebote in der AWO“

19.08.2008, Rendsburg
„Der Umgang miteinander. Zum Wettbewerb in der Diakonie“
Vortrag auf einer Fachtagung für Trägervertreter des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein

01.07.2008, München
„Argumente gegen eine Angebots- und Nachfragesteuerung durch Gutscheine“
Vortrag auf dem 7. DJI-Fachforum „Bildung und Erziehung“: Kita Gutscheine: Chancen und Risiken. Konzepte, Erfahrungen und Perspektiven

19.06.2008, Karlsruhe
„Bildung als Lebensbewältigungskompetenz. Der Beitrag der Diakonie zu mehr Teilhabegerechtigkeit im deutschen Bildungssystem“
Festvortrag beim gemeinsamen Jahresempfang der Diakonischen Werke Baden und Württemberg im Schloss Karlsruhe

06.06.2008, Berlin
„Schaffung finanzieller Rahmenbedingungen zum qualitativen und quantitativen Ausbau der Kindertagespflege“
Vortrag auf der Fachtagung „Wohin führt der Weg? Professionalisierung der Kindertagespflege“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege

05.06.2008, Mainz
Auf dem Weg zu einer gerechtigkeitsorientierten Kinderpolitik? - Der Beitrag von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen
Vortrag bei einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Mainz

03.06.2008, Köln
„Vision sozialer Dienstleistungen und beschäftigungspolitischer Modelle für Suchtkranke im SGB II“
Vortrag auf der Fachtagung „Schnittstelle Beratung, – Behandlung. – Fallmanagement und integrativer Arbeitsmarkt“ des Landschaftsverbandes Rheinland und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in NRW

29.05.2008, Mainz
Stellungnahme als Sachverständiger bei der Anhörung zum Gesetzentwurf der CDU-Fraktion zur Änderung des Kindertagesstättengesetzes des Landes Rheinland-Pfalz im Ausschuss für Bildung und Jugend des Landtags Rheinland-Pfalz

20.05.2008, Haltern am See
„Gute (Tages)Einrichtungen brauchen gute Träger“
Vortrag auf der Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder in der Diözese Münster

23.04.2008, München
„Schuldnerberatung ist Armutsbekämpfung“
Eröffnungsvortrag auf der Jahresfachtagung 2008 der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung

18.04.2008, Wiesbaden
“Das ganze Kind im Blick - Frühkindliche Bildung lohnt sich”
Vortrag bei der Auftaktveranstaltung der Kampagne “Entdecker voraus!” Notwendige Ressourcen zur Umsetzung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen
>> Presseberichterstattung und weitere Informationen zur Kita-Kampagne “Entdecker voraus!” der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Hessen

11.04.2008, Schwalmstadt-Treysa
„Die Entwicklung der Jugendhilfe in den nächsten zehn Jahren“
Festvortrag zum 100jährigen Bestehen der Jugendhilfe Hephata des Hephata Hessischen Diakoniezentrums

09.04.2008, Bad Kreuznach
„Zukunft der Wohlfahrtsverbände“
Vortrag auf der Trägerversammlung der Diakonischen Werke in Rheinland-Pfalz und anschließende Podiumsdiskussion (mit Klaus-Dieter Karl Kottnik, Präsident des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche Deutschland und Christoph Habermann, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz)

08.04.2008, Berlin
„Warum wir handeln müssen … Zur Notwendigkeit des qualitativen und quantitativen Ausbaus von Betreuungsangeboten“
Vortrag auf der Informationsveranstaltung zur Novellierung des SGB VIII („Kinderförderungsgesetz“) des Bundesverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

07.04.2008, Berlin
„Kindertagesbetreuung – ausbauen, qualifizieren, finanzieren“
Vortrag auf der Fachtagung „Ist die Jugendhilfe zukunftsfest? Die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Antworten der Jugendhilfe“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge

18.03.2008, St. Peter-Ording
„Rahmenbedingungen und Veränderungen auf den Sozialmärkten und ihre Bedeutung für das Diakonische Werk Schleswig-Holstein“
Impulsvortrag auf dem Workshop „Konkurrenz und Wettbewerb zwischen diakonischen Unternehmen auf dem Sozialmarkt – Grundsätzliche Fragen und Gestaltungsoptionen innerhalb des Diakonischen Werks in Schleswig-Holstein?“ mit dem Aufsichtsrat und Vorstand des DW Schleswig-Holstein

05.03.2008, Mainz
“Die “Ambulantisierung” als Folge der Sozialpolitik?”
Vortrag auf der sozialwirtschaftlichen Managementatgung “Ambulantisierung von Dienstleistungen. Implikationen für die Sozialwirtschaft”

01.03.2008, Esslingen
“Standortfaktor Familie: Der Wettbewerb hat begonnen. Der Weg zu einer zukunftsfähigen Familiengesellschaft”
Hauptvortrag auf der Veranstaltung “Esslinger Podium: Familie als Standortfaktor. Wie weit geht die neue Wertschätzung für Familien in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?” der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart

07.01.2008, Hannover
„Qualität lohnt sich – für eine neue Bildungsfinanzierung!“
Vortrag auf der Veranstaltung „Wird Niedersachsen das Schlusslicht in frühkindlicher Bildung? Qualitätskampagne für bessere Rahmenbedingungen in Tageseinrichtungen für Kinder“ des Bündnis für Kinder und Familien in Niedersachsen e.V.

12.12.2007, Mainz
„Alternde Belegschaften – Wie überwinden wir das Wahrnehmungs- und Umsetzungsproblem?“
Arbeitsmarktkonferenz „Zukunft gestalten – alternsgerechtes Arbeiten in Rheinland-Pfalz“ des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz

07.12.2007, Bad Neuenahr-Ahrweiler
“Die Bewertung des Landkreises Ahrweiler im Familienatlas 2007. Eine kritische Analyse der Methodik”
Vortrag im Kreistag des Landkreises Ahrweiler

06.12.2007, Ludwigshafen
"Was brauchen Familien an öffentlicher Unterstützung? Leitlinien der Familienpolitik und aktuelle Standortbestimmung".
Vortrag auf der Fachtagung "Familienpolitik in Rheinland-Pfalz" des Instituts für sozialpädagogische Forschung Mainz und des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen

01.12.2007, Ludwigshafen
„So weit weg und doch so nah – Wohnungslosenhilfe als (nicht nur) caritative Aufgabe.“
Festvortrag bei der Veranstaltung 40 Jahre Caritas-Wohnungslosenhilfe in Ludwigshafen am Rhein

26.11.2007, Münster
"Jugendhilfe braucht gute Träger - zukunftsweisende Planungs- und Handlungsstrategien".
Forumsvortrag auf dem Fachkongress "Mit Familien auf dem Weg in die Zukunft. Wir gehen mit" der Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AGE) und der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) in der Diözese Münster

22.11.2007, Frankfurt
"Noch nie war Erziehungsberatung so wertvoll wie heute. Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken einer 'Wachstumsbranche'".
Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung "Erziehungsberatung: Quo vadis? Entwicklungen, Konzepte, Standards" des Hessischen Sozialministeriums

19.11.2007, Heidelberg
„Kompositionen in E-Methodik. Perspektiven von E-Learning im Hype-Kontext des Web 2.0“
Key-Note-Vortrag auf der 19. Fachtagung der Qualitätsgemeinschaft Blended Learning

13.11.2007, Mainz
"Jugendarbeit und demografischer Wandel"
Vortrag auf der Fachtagung "Jugend gestaltet Zukunft - Die Zukunft der Jugendarbeit" des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz

08.11.2007, Montabaur
“Sozialstaat im Wandel: Aktiv gestalten statt verwalten”
Vortrag bei der Liga der Freien Wohlfahrtspflege

07.11.2007, Berlin
"Instrumente, Methoden und Strategien für eine nachhaltige Integration".
Vortrag auf der Jahrestagung 2007 ("Nachhaltige Integrationsformen - Integrationspolitik unter verbesserter Konjunktur") der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit (BAG Arbeit)

31.10.2007, Frankfurt
"Reform der Pflegeversicherung - quo vadis?"
Vortrag auf der Jahreshauptversammlung des Diakonischen Werkes Hessen-Nassau.

23.10.2007, Bonn
"Stiefkind vorschulische Bildung - Was muss sich ändern?"
Vortrag beim Lions Club Bonn

23.10.2007, Berlin
"Finanzielle Herausforderungen und Perspektiven der Umsetzung eines erweiterten Rechtsanspruchs für den Kindertagesstättenbereich".
Vortrag auf der Fachtagung "Vor drei dabei - Rechtsanspruch auf frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung für unter Dreijährige?" der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ).

22.10.2007, Düsseldorf:
"Bildungsfinanzierung - Finanzströme zwischen Bund, Land und Kommunen überprüfen"
Öffentliche Anhörung der Enquetekommission "Chancen für Kinder - Rahmenbedingungen und Steuerungsmöglichkeiten für ein optimales Betreuungs- und Bildungsangebot in Nordrhein-Westfalen" des nordrhein-westfälischen Landtags zum Thema

01.10.2007, Mainz
“Gesundheitsbezogene Aus- und Weiterbildung, Information, Beratung und Transfer”.
Vortrag bei der Expertenkommission Gesundheitswirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz.

22.09.2007, Bad Kreuznach
"Nachhaltigkeit von erwerbsbezogenen Rehabilitationsleistungen unter volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten".
Impulsvortrag auf dem 4. Deutschen Reha-Tag 2007.

14.09.2007, Frankfurt
"Konkrete Erwartungen an sozialraumorientierte bzw. regionalisierte Leistungserbringer und öffentliche Kostenträger aus wissenschaftlicher Sicht"
Vortrag auf dem Forum 007 "Gestatten, Team ... Sozialraumteam!" Mit der Lizenz zum Vernetzen des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV).

07.09.2007, Remagen
"Kita schafft Zukunft"
Vortrag auf der Fachtagung "Kita schafft Zukunft" des Instituts für Bildungs- und Sozialmanagement der FH Koblenz in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

04.09.2007, Bad Neuenahr-Ahrweiler
"Demografischer Wandel und Möglichkeiten der Gesundheitswirtschaft im Landkreis Ahrweiler"
Vortrag auf dem 2. Forum "Arbeit und Wirtschaft" im Landkreis Ahrweiler.

24.08.2007, Mainz
Podiumsdiskussion mit Bildungsministerin Doris Ahnen auf dem Kongress "Zukunftschance Kinder - Bildung von Anfang an".

11.07.2007, Berg (Baden-Württemberg
"Welche Zukunft hat die Jugendhilfe - Regionale und überregionale Herausforderungen in einem sich wandelnden Sozialstaat"
Vortrag beim Fachtag "Welche Zukunft hat die Jugendhilfe" anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Martinshaus Kleintobel der Zieglerschen Anstalten.

29.06.2007, Berlin
Podiumsdiskussion "Wo und wie muss für die Pädagogik der frühen Kindheit qualifiziert werden?" auf dem Kongress Frühkindliche Bildung in Forschung und Lehre der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) und der Robert Bosch Stiftung.

06.06.2007, Bonn
"Kooperation statt Konkurrenz - Welche Handlungsstrategien aus der Wirtschaft sind für Bildungsträger anwendbar?"
Vortrag bei der Tagung "Gemeinsam Perspektiven schaffen. Fachtagung zur regionalen Vernetzung von Beratungs- und Unterstützungssystemen im Übergang von der Schule in den Beruf".

07.03.2007, Bonn
„Das Beste für die Kleinsten – Herausforderungen an die frühkindliche Bildung“
Vortrag beim Themenabend der BonnerBildungsImpulse

02.03.2007, Köln
"Die Auswirkungen der neuen Finanzierungsmodelle für die ErzieherInnen". Forum auf der Bildungsmesse Didacta 2007.

27.02.2007, Köln
"Wie viel lassen wir uns die Fachlichkeit der Pädagoginnen kosten?"
Podiumsdiskussion auf der Bildungsmesse Didacta 2007 mit Prof. Dr .Dr. Dr. W.E. Fthenakis, Prof. Dr. Stefan Sell, Ilse Wehrmann; Moderation: Gerhard Stranz.

26.02.2007, Leichlingen
"Die Freie Wohlfahrtspflege vor dem Hintergrund der Paradigmenwechsel des Sozialstaates"
Vortrag vor dem Hauptausschuss der Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen

07.02.2007, Mainz
"Der Umbau des Sozialstaates und die Freie Wohlfahrtspflege: Treiber oder Getriebene?"
Vortrag auf dem Sozialpolitischen Abend der LIGA der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege Rheinland-Pfalz

25.01.2007, Bad Kreuznach
Podiumsdiskussion "Trends in der Gesundheitswirtschaft" auf dem Fachkongress Gesundheitswirtschaft des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen sowie des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weiterbildung des Landes Rheinland-Pfalz sowie Vortrag im Forum "Vom Megatrend zum Megamarkt - Gesundheitswirtschaft als Produktivitätsfaktor"

28.11.2006, Mainz-Budenheim
„Schuldnerberatung: Optionen für die Zukunft“
Vortrag auf 9. Fachtagung der Schuldner- und Insolvenzberatung Rheinland-Pfalz

22.11.2006, Köln
„Zwischen den Stühlen oder mittendrin. Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe im Kontext anderer Politikfelder. Auswirkungen auf die Jugendhilfeplanung“
Vortrag auf der Jahrestagung der Jugendhilfeplanung im Rheinland

20.11.2006, Berlin
Bundespressekonferenz, Vorstellung des AWO-Sozialberichts 2006 mit dem Bundesvorsitzenden der AWO, Wilhelm Schmidt

19.11.2006, Berlin
„Unternehmen Heilpädagogik“? Heilpädagogische Konzepte und Methoden im Wettbewerb – Chancen und Risiken
Vortrag auf der 40. Bundesfachtagung des Berufsverbandes der Heilpädagogen (BHP)„Den Wandel gestalten – Heilpädagogik in Aktion“

15.11.2006, Hannover
„Von der Problemgruppe zum Megatrend? Frauen in der zukünftigen Arbeitsgesellschaft“.
Vortrag auf dem Kongress ESF-Frauenprojekte in Niedersachsen - Investition in Zukunft und Arbeit

13.11.2006, Dresden
„Perspektiven der Suchtkrankenhilfe im Sozialstaat der Zukunft“
Vortrag auf der Fachkonferenz 2006 „Sucht und Lebensalter“ der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS)

26.10.2006, Mannheim
"Reform der Reformen: Wer betreut zukünftig die Betreuungskunden und wie?"
Vortrag auf der Fachtagung "Employability Management für den Arbeitsmarkt der Zukunft" an der FH des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Arbeitsverwaltung.

25.10.2006, Berlin
„Jedes Kind zählt - zur Zielrichtung, Konsistenz und Wirksamkeit deutscher Strategien“
Vortrag auf dem „3. Forum Kindheit und Jugend. 1, 2 , 3 – Chance vorbei? Gerechte Bildungschancen für Kinder“ der Bertelsmann-Stiftung

24.10.2006, Düsseldorf
„Nichts ist unmöglich: Bildungs- und Betreuungsqualität im Kindergarten durch alternative Finanzierungsmodelle“
Vortrag beim Landtags-Talk der SPD NRW zum Thema „Chancen für Kinder in NRW: Was ist uns die Bildung wert? Kritische Fragen und Antworten zur Bildungsfinanzierung

17.10.2006, Stuttgart
„Finanzierungsansätze, -modelle und -praxis in der Bundesrepublik“
Vortrag auf dem Kongress Invest in Future 2006, Kongress Bildung und Betreuung

16. 10.2006, Stuttgart
Podiumsdiskussion: „Bildung die Zukunftsaufgabe - Herausforderung und Kostenbeteiligung“.
Dr. Daniel Dettling (berlinpolis), Günther Fleig (Vorstand DaimlerChrysler AG), Helmut Rau (Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg), Prof. Dr. Stefan Sell (FH Koblenz), Waltraud Weegman (Konzept-e GmbH), auf dem Kongress Invest in Future 2006, Kongress Bildung und Betreuung

20.9.2006, Berlin
Workshop "Frühe Förderung als Standortvorteil" auf dem Kindergipfel "Kinder bilden! Deutschlands Zukunft" am Weltkindertag unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

13.7.2006, Idar-Oberstein
"Wie viel Reform verträgt die Kindertagesstätte?"
Vortrag auf der Fachtagung "Die Arbeit mit 2-Jährigen in der Kindertagesstätte"

7.7.2006, Neuwied
"Zukunft der Jugendhilfe"
Vortrag bei der Fachveranstaltung im Rahmen der 150-Jahr-Feier der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber

29.6.2006, Mainz
"Jugendhilfeplanung im Bereich der Förderung von Kindern in Kindertagesstätten und Kindertagespflege – Herausforderungen durch die rechtlichen Neuregelungen"
Vortrag im Rahmen des Workshops für Planungsfachkräfte im Rahmen der LAG Jugendhilfeplanung Rheinland-Pfalz

28.6.2006, Kirchheimbbolanden
"Zur Reform des deutschen Sozialstaates"
Vortrag auf der Klausurtagung der Leiterinnen und Leiter der regionalen Diakonischen Werke und dem Vorstand des Diakonischen Werkes Hessen-Nassau

29.5.2006, Düsseldorf
Anhörung als Einzelsachverständiger zum Thema "Familienzentren" bei der Anhörung des nordrhein-westfälischen Landtags

18.5.2006, Bad Kreuznach
"Jenseits der Verwahranstalt: Die Zukunft der Kindertagesstätten"
Vortrag im Rahmen des 100. Jubiläumsjahres des evangelischen Matthäus Kindergartens in Bad Kreuznach

16.5.2006, Rendsburg
"Die moralische Krise der Sozialpolitik"
Festvortrag auf dem "Abend der Begegnung" des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein

15.5.2006, Bergisch-Gladbach
"Wo sind die Grenzen der Verbandsarbeit und was kann Verbandsarbeit grundsätzlich leisten zwischen Loyalität, Kooperation und Konkurrenz"
Vortrag auf der Jahrestagung für Einrichtungsleiter/innen „Wir suchten Mitstreiter/innen und wir fanden ...? Streitkultur und Konfliktlösung in der Diakonie“ des Bundesverbandes evangelischer Behindertenhilfe (BeB)

8.5.2006, Remagen
"Mit allen Kräften gestalten - Strukturwandel als Herausforderung"
Vortrag auf der 5. bundesweiten Netzwerktagung für Leitungen in Tageseinrichtungen für Kinder des AWO-Bundesverbandes

3.5.2006, Eschweiler
"Politik heute - Freie Träger morgen. Reflexion und Analyse der aktuellen Inhalte und Strategien der Politik auf Bundes- und Landesebene - Auswirkungen und Herausforderungen für die Dienste und Einrichtungen der Freien Träger"
Vortrag auf der Mitgliederversammlung der AGkE in Eschweiler

28.4.2006, Hannover
"Von der Problemgruppe zum Megatrend? Frauen in der zukünftigen Arbeitsgesellschaft"
Vortrag auf dem Fachkonkress WomenPower im Rahmen der Hannovermesse

27.4.2006, Darmstadt
"Rückblick auf ein Jahr Hartz IV"
Vortrag auf der Fachtagung "Arme Familien - arme Kinder" des Elisabethenstifts Darmstadt

4.4.2006, Berlin
Podiumsdiskussion “Eine Gesundheitsreform auf dem größten gemeinsamen Nenner!”
Dr. Klaus Theo Schröder , Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung; Christiane Krajewski, Ministerin und Senatorin a. D.; Dr. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Marburger Bund; Prof. Dr. Stefan Sell, Fachhochschule Koblenz; Prof. Dr. Martin Zeitz, Direktor der Medizinischen Klinik I der Charité Berlin; Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands forschender Arzneimittelhersteller. Moderation: Dr. Heik Afheldt, Publizist und Wirtschaftsberater
Veranstaltung des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung

29.3.2006, Loccum
“Umbau oder Abbau? Wie reformfähig ist die BA?”
Vortrag auf der Tagung “Und die Moral von der Geschicht’ ... Die Evaluierung der Arbeitsmarktreformen (“Hartz I-III”) in der Evangelischen Akademie Loccum

16.3.2006, Speyer
“Leere Klassen und fehlende Azubis? Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf Schule, Berufsausbildung und Beschäftigung”
Vortrag beim Arbeitskreis Schule & Wirtschaft Speyer

15.3.2006, Münster
“Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe im Kontext anderer Politikfelder”
Vortrag auf der Arbeitstagung für Leiter/innen und leitende Mitarbeiter/innen der Jugendämter des Landes Nordrhein-Westfalen

22.2.2006, Rummelsberg
“Selbstorganisation in der sozialen Arbeit der Zukunft”
Vortrag auf dem 12. Rummelsberger Forum

20.2.2006, Hannover
Podiumsdiskussion “Wohin geht es mit dem Erzieherinnenberuf”
Kiga-Seminare auf der Didacta 2006

8.2.2006, Wernau
“Zwischen den Stühlen oder mittendrin? Neue Entwicklungen in der Jugendhilfe”
Vortrag auf der Fachtagung “Neue Wege in der Jugendhilfe

30.1.2006, Mainz
“Bildung gegen Zukunftsangst”
Hauptreferat bei der Diskussionsveranstaltung “Bildungsreichtum statt Bildungsarmut. Bildung: die soziale Frage des Wissenszeitalters” der FDP-Bundestagsfraktion

16.1.2006, Münster
“Entwicklungen in der Freien Wohlfahrtspflege im Kontext anderer Politikfelder”
Vortrag auf der Klausurtagung des Ausschusses für wirtschaftliche Fragen von Einrichtungen der Mitglieder des Diakonischen Werkes Westfalen

14.12.2005, Bielefeld
“Die Bedeutung der sozialpolitischen Entwicklung für sozialwirtschaftliche Unternehmen”
Vortrag beim Evangelischen Johanniswerk

2.12.2005, Berlin
“Die gegenwärtige und erwartbare sozialpolitische Entwicklung als Herausforderung für die Sozialwirtschaft”
Vortrag auf der Bundesvorstandskonferenz der Johanniter

24.11.2005, Nürnberg
“Wissen sie, was sie tun? Der Reformprozess und seine Folgen”
Vortrag beim Sozialpolitischen Forum in Nürnberg

19,11,2005, Gelsenkirchen
“Zwischen den Stühlen oder mittendrin - Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe im Kontext anderer Politikfelder”
Vortrag auf der Fachtagung “Perspektiven und Herausforderungen für die Jugendhilfe in NRW”.

14.11.2005, Koblenz
“Die heutige und künftige Rolle der Erzieher: Eltern - Lehrer - Ausbilder”
Vortrag auf dem “Bildungstag” (Thema: Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf Schule und Beruf) der 29. Lehrer-Info-Tage der Handwerkskammer Koblenz in Kooperation mit der Schulaufsicht und der Bundesagentur für Arbeit

3.11.2005, Düsseldorf
“Warum braucht unsere Gesellschaft konfessionelle Kindertageseinrichtungen? Gesellschafts- und sozialpolitische Fragestellungen”
Vortrag auf der Mitgliederversammlung des Rheinischen Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder

31.10.2005, Berlin
“Rahmenbedingungen sozialwirtschaftlicher Prozesse”
Vortrag anlässlich der Eröffnung des postgradualen Master- Fernstudiengangs Sozialmanagement der ASFH Berlin, der Paritätischen Akademie und der AWO Akademie

19.10.2005, Rummelsberg
“Die gegenwärtige und erwartbare sozialpolitische Entwicklung in Deutschland als Herausforderung für die Sozialwirtschaft”
Vortrag auf der Diakonischen Konferenz des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland

18.10.2005, Stuttgart
“Nutzengesteuerte Finanzierung - Kinderbetreuung als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe”
Vortrag auf dem Kongress “Invest in Future”

10.10.2005, Berlin
“Volkswirtschaftliche Perspektiven: Kosten- und Nutzenaspekte der Umgestaltung von Lebensarbeitszeiten”
Vortrag auf dem Expertenworkshop “Umgestaltung von Lebensarbeitszeiten”. Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF), des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) und des Instituts für Bildungs- und Sozialmanagement der FH Koblenz (ibus).

29.9.2005, Simmern
„Familie als Zukunftsfaktor oder doch nur ein Auslaufmodell? Möglichkeiten und Perspektiven lokaler Bündnisse für Familien“
Vortrag anlässlich der ersten Beiratssitzung des Lokalen Bündnisses für Familie im Rhein-Hunsrück-Kreis

20.9.2005, Düsseldorf
„Spezialisierung in den erzieherischen Hilfen aus ökonomischer Sicht“
Vortrag auf der Fachtagung “Kein Fall ist wie der andere!” Spezialisierung in den erzeiherischen Hilfen der Educon gGmbH

7.9.2005, Polch
„Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf das Personalwesen - leere Phrase oder reelle Herausforderung?“
Vortrag bei der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Rheinland-Pfalz in Polch, Firma Griesson - de Beukelaer

19.72005, Mainz
„Was Erzieherinnen und Erzieher heute wissen müssen - Neue Perspektiven in der Aus- und Weiterbildung“
Vortrag au dem Bildungskongress “Zukunftschance Kinder - Bildung von Anfang an”

9.6.2005, Schloss Waldthausen, Budenheim/Mainz
„Familie, Gesundheit und der gesellschaftliche Wandel“
Eröffnungsvortrag auf der Drogenkonferenz 2005 des Landes Rheinland-Pfalz: Suchtprävention für Familien und ihre Kinder. Von den Risiko- zu den Protektivfaktoren

8.6.2005, Vallendar
„Der volkswirtschaftliche Nutzen beruflicher Rehabilitation und die Rolle der BFW“
Vortrag auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke

30.5.2005, Berlin
„Deutschland auf dem Weg in den Grundsicherungsstaat - Wo “versteckt” sich der Umbau der sozialen Sicherungssysteme“
4. Frauenpolitischen Fachtagung des Deutschen Beamtenbundes (dbb)

27.5.2005, Berlin
„Finanzierung und Organisation der frühkindlichen Bildung und Betreuung“
Vortrag auf einem Symposion der FDP-Bundestagsfraktion zum Thema: „Frühkindliche Bildung in den Mittelpunkt stellen“

11.5.2005, Gengenbach
„Der volkswirtschaftliche Wert der Bildung“
Vortrag bei den Wirtschaftsjunioren Ortenau

28.4.2005, Düsseldorf
„Staat - Gesellschaft - Markt. Wer verantwortet die zukünftige Sozialpolitik?“
Eröffnungsvortrag auf dem 4. Kongress der Sozialwirtschaft

26.4.2005, Mayen
„Hartz IV - und jetzt? Der Arbeitsmarkt als Dauerbaustelle“
Vortrag beim Empfang der Stadt Mayen zum “Tag der Arbeit”

3.3.2005, Koblenz
„Die demografische Entwicklung und ihre Auswirkungen auf Schule und berufliche Bildung“
Vortrag im Rahmen der Festveranstaltung anlässlich der Namensgebung Berufsbildende Schule Technik Carl-Benz-Schule

1.3.2005, Mannheim
„Zukünftige Förderung freier Träger für den Betrieb von Tageseinrichtungen für Kinder - welche unterschiedlichen Modelle gibt es?“
Vortrag auf einer Fachveranstaltung des Jugendamtes der Stadt Mannheim

8.2.2005, Bremen
„Tiefen und Untiefen rot-grüner Arbeitsmarktpolitik - eine Zwischenbilanz“
Vortrag auf der Fachtagung “Die vier Stationen der Hartz-Reise. Erste Bilanz der Arbeitsmarktreformen” der Arbeitnehmerkammer Bremen

1.2.2005, Koblenz
„Hartz IV in der Praxis. Perspektiven der Arbeitsmarktreform“
Vortrag bei der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und dem Asta der Universität Koblenz-Landau

6.12.2004, Leipzig
„Die Reform der Sozialhilfe und Arbeitsförderung. Entwicklungsprozesse sozialer Unterstützungssysteme, institutionelle Schnittflächen, Synergien, Konkurrenzen“
Vortrag auf der Konferenz “Die Chancen der Arbeitsmarktreform für die soziale Integration junger Menschen in E&C-Gebieten”

25.11.2004, Trier
„Beratungsdienste jenseits von Hartz IV - Herausforderungen und Perspektiven von Erziehungs- und Familienberatung“
Vortrag auf der Fachtagung „Herausforderungen kirchlicher Beratung“ der Diözesanarbeitsgemeinschaft Beratung der Diözese Trier

23.11.2004, Berlin
„Bildungsinvestitionen und ihre Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung“
Vortrag auf dem Kongress “Bildungskultur und Begabungsreserven” der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF)

19.11.2004, Mainz
“Auf den Anfang kommt es an!” Innovative und netzwerkorientierte Ansätze am Setting Familie
Vortrag bei der Arbeitsgruppe Familienbildung des rheinland-pfälzischen Landesbeirats für Familienpolitik

16.11.2004, Münster
„Der Umbau des Wohlfahrtsstaates - Chancen und Risiken für die Erziehungshilfe“
Vortrag auf der Jahrestagung des Evangelischen Fachverbandes für Erziehungshilfen in Westfalen-Lippe (Eckart)

9.11.2004, Düsseldorf
„Wie viel Reform verträgt der Elementarbereich?“
Vortrag auf der Jahrestagung des Rheinischen Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder

3.11.2004, Koblenz
„Hartz IV und die Folgen“
Vortrag beim Wirtschaftsrat Deutschland, Landesverband Rheinland-Pfalz, Sektion Mittelrhein

19.10.2004, Stuttgart
„Fördersysteme in Europa - und mögliche Konsequenzen für die deutsche Diskussion über die Finanzierung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“
Vortrag auf dem Kongress “Invest in Future”, IHK Region Stuttgart

27.9.2004, Mainz
„Gesellschaft und Politik im Wandel. Thesen zur Zukunft der Beratungsdienste“
Fachtagung “Die Zukunft von Beratungsstellen gestalten. Lösungsansätze in Zeiten sozialpolitischer Veränderung” (Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik [ISS], Bundeskonferenz für Erziehungsberatung [bke] und Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz [MASFG])

25.9.2004, Mainz
„Neue Wege der Leitungsqualifizierung in Rheinland-Pfalz: Der berufsbegleitende Fernstudiengang “Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit” für das Leitungspersonal von Kindertageseinrichtungen“
Vortrag auf der Bundesfachtagung des Pestalozzi Fröbel Verbandes (PFV) 2004 “Professionalität stärken im Verbund”

18.9.2004, Frankfurt/Neu-Isenburg
„Gesundheitsökonomie im Wandel“
Vortrag auf der 25. Jahrestagung des Bundesverbandes niedergelassener Kardiologen (BNK)

7.9.2004, Wörth
„Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen. Kosten-Nutzen-Betrachtung sowie Umsetzungsprobleme und mentale Blockaden“
Vortrag bei der Führungskräfteschulung Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Impulse für eine zukunftsfähige Personalpolitik, DaimlerChrysler

8.7.2004, Mainz
„Kindertagesstättenplanung zwischen Qualitätserwartung und Kostendruck“
Vortrag auf der 6. Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendhilfeplanung Rheinland-Pfalz

17.6.2004, Essen
„Entwicklungslinien der Sozialgesetzgebung“
Vortrag auf der Leitungskonferenz des Diakoniewerks Essen

3.6.2004, Osnabrück
„Perspektiven und Herausforderungen der Erziehungshilfen“
Vortrag auf dem Fachforum “Soziale Gerechtigkeit im Spagat zwischen Fachlichkeit und Wirtschaftlichkeit?” im Rahmen des 12. Deutschen Jugendhilfetages

13.5.2004, Köln
„Was hat die Agenda 2010 mit Familien zu tun - gibt es eine familienverträgliche Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik?“
Vortrag auf dem bundesweiten Symposium “Familie als Seismograph gesellschaftlicher Spannungen” der Landesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familienbildungsstätten und -werke im Rheinland

10.5.2004, Mainz
„Demographische Entwicklungen und Pflegebedürftigkeit“
Vortrag auf der Fachtagung zur Gesundheitsförderung von MitarbeiterInnen in Pflegeheimen für Leiterinnen und Leiter von Altenpflegeheimen und Pflegediensten der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz

29.4.2004, Worms
„Die absehbare demographische Entwicklung und ihre Auswirkung auf die Schulen und den Ausbildungsmarkt“
Vortrag beim Studienkreis Schule und Wirtschaft Rheinland Pfalz der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz: Jahrestagung 2004 “Schule ohne Schüler? Auswirkungen der demographischen Entwicklung”

21.4.2004, Königswinter
„Die künftige Positionierung der Personaldienstleister im Spannungsfeld von Preis- und Qualitätswettbewerb“
Vortrag beim Arbeitgebertag Zeitarbeit des Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen (BZA)

31.3.2004, Bergisch-Gladbach-Bensheim
„Wieviel Geld darf Bildung kosten? Zukunftsinvestitionen aus gesellschaftsökonomischer Sicht“
Vortrag auf dem Bensberger Symposium: Qualität außerunterrichtlicher Bildung und Betreuung von Kindern im Grundschulalter des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln

18.3.2004, Bad Bentheim
„Organisation ist alles? Einsparpotenziale der Jugendhilfe?“
Vortrag auf dem Fachtag „Mehr Hilfe für weniger Geld? Blick über den Tellerrand – Jugendhilfe im europäischen Vergleich“ des Eylarduswerkes

4.3.2004, Königswinter
„Deutsche Familienpolitik im internationalen Vergleich – Potenziale und Probleme“
Vortrag beim Frauenpolitischen Arbeitskreis des Deutschen Philologenverbandes: Seminar Frauen- und Familienpolitik

28.1.2004, Berlin
„Entwicklung und Herausforderungen zukunftsfähiger Arbeitsmärkte – Analysen und Prognosen“
Vortrag auf der Konferenz „Neue Chancen durch neue Zeitarbeit“ von Adecco Personaldienstleistungen GmbH und Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen (BZA)

6.11.2003, Braunschweig
„Ganztägige Bildung und Betreuung aus ökonomischer Sicht“
Vortrag auf dem Bundeskongress 2003 „Ganztagsschule – erweiterter Schultag als pädagogische Herausforderung“ des Ganztagsschulverband GGT

14.10.2003, Bonn
„Die Weiterentwicklung der Jugendhilfe aus sozialpolitischer und sozialbetriebswirtschaftlicher Sicht“
Vortrag auf der Jahrestagung 2003 („Strategien für die Zukunft der Erziehungshilfe“) des Evangelischen Fachverbandes für Erzieherische Hilfen im Diakonischen Werk Rheinland

2.10.2003, Mannheim
„Aus 1 Euro mach 4“ – Der volkswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Nutzen von Kindertagesstätten
Vortrag auf der Fachtagung „MehrWert = Beruf + Familie“ der Initiative für Beschäftigung, Regionales Netzwerk Rhein-Neckar-Dreieck:

12.9.2003, Freiburg
Workshop „Wissensgesellschaft, Verteilungskonflikte und strategische Akteure“ des Netzwerkes Europäische Lernprozesse (NELP).

18.7.2003, Stuttgart
„Telearbeit ... und mehr. Telearbeit als ein Baustein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie“
Vortrag auf einer Informationsveranstaltung zur Telearbeit des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg

8.7.2003, Münster
„Strategische Allianzen als Option für die Trägerentwicklung in der Jugendhilfe“
Vortrag bei der Arbeitsgruppe Leitung des Evangelischen Fachverbandes für Erziehungshilfen in Westfalen-Lippe

1.7.2003, Mayen
„Arbeits- und Wirtschaftsstandort Deutschland: Wie geht es weiter?“
Vortrag beim Jahresempfang der Stadt Mayen für die Wirtschaft und die Gewerkschaften

21.6.2003, Köln
„Die Umsetzung der Hartz-Vorschläge und ihre Konsequenzen für Familien und Bezieher/innen von Niedrigeinkommen“
Vortrag beim Bundeskongress 2003 des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAVM)

26.5.2003, Berlin
„Zukunftsfaktor Familie in Deutschland. Ansätze und Modelle für ein umfassendes Reformprojekt“
Vortrag auf der 2. Frauenpolitische Fachtagung der Bundesfrauenvertretung des Deutschen Beamtenbundes (dbb)

21.5.2003, Mülheim/Ruhr
„Jenseits der Nächstenliebe? Die neuen sozialpolitischen und ökonomischen Rahmenbedingungen für sozialwirtschaftliche Unternehmen und Wohlfahrtsverbände“
Vortrag bei der Tagung der leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rheinische Gesellschaft für Innere Mission

8.5.2003, Celle
„Am Gelde hängt´s: Die Finanzierungsvorgaben in der Jugendhilfe und ihre Auswirkungen. Zuwendungen – Pflege- und Kostensätze – Leistungsverträge nach Ausschreibungsverfahren – Gutscheinmodelle“
Vortrag auf der Bundesfachtagung 2003 des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV)

7.5.2003, Celle
„Von der Kooperation über strategische Allianzen zum Konzern? Eine sozialpolitische und betriebswirtschaftliche Herausforderung“
Vortrag auf der Bundesfachtagung 2003 des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV)

14.4.2003, Berlin
„Modelle einer Reform der Gesundheitspolitik“
Vortrag bei einer Sachverständigenanhörung des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zum Thema Gesundheitsreform (Prof. Dr. Lauterbach, Prof. Dr. Wasem, Prof. Dr. Sell)

26.2.2003, Hamburg
„Volkswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Nutzen von Kindertageseinrichtungen oder: Machen wir wirklich die richtigen Rechnungen auf?“
Vortrag auf der Fachtagung Finanzierung von Kindertageseinrichtungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg

25.2.2003,Nürnberg
„Reformbedarf im Elementarbereich: Herausforderungen für Träger – Das Modell der gGmbH“
Vortrag auf dem Fachtag „Träger – die Zukunft gestalten“ des Bayerischen Landesverbandes Evangelischer Tageseinrichtungen und Tagespflege für Kinder

20.2.2003, Bad Neuenahr-Ahrweiler
„Die demografische Entwicklung in Rheinland-Pfalz und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft“
Vortrag bei den Wirtschaftsjunioren Kreis Ahrweiler

12.2.2003, Stuttgart
„Der volkswirtschaftliche Nutzen von Kindertageseinrichtungen“
Vortrag bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart

24.1.2003, Berlin
„Der Umbau der Arbeitsämter zu Job-Centern“
Sachverständigenanhörung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) zum Thema Umbau der Bundesanstalt für Arbeit

2.12.2002, Berlin
„Die Auswirkungen des DRG-Systems auf das Gesundheitswesen“
Vortrag bei der Tagung der Vorstandsmitglieder der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)

27.11.2002, Berlin
„Neue Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“
Vortrag auf der Konferenz „Wachstumsmotor Zeitarbeit“ der Adecco Personaldienstleistungen GmbH

18.11.2002, Mainz
„Vereinbarkeit von Beruf und Familie – die Gesellschaft braucht beides“
Vortrag bei der Sachverständigenanhörung der SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie

14.11.2002, Berlin
„Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von Ganztagsangeboten im Elementarbereich – Strategien zur Durchsetzung und Finanzierung“
Vortrag und Workshop für die Mitglieder des Bundesvorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

12.11.2002, Würzburg
„Neue Ansätze zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen“
Vortrag auf der Fachtagung Finanzierung von Kindertageseinrichtungen der Bundesvereinigung der evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder (BETA)

30.10.2002, Eisenach
„Politische und ökonomische Aspekte strategischer Allianzen in der Jugendhilfe“
Vortrag beim Forum Verwaltung und Pädagogik. Arbeitstagung für Einrichtungs-, Verwaltungs- und Personalleiterinnen und –leiter des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV)

8.10.2002, Nürburgring
„Die demografische Entwicklung in Deutschland und in Rheinland-Pfalz – Herausforderungen für die Wirtschaft“
Vortrag beim Jahresempfang der Wirtschaft im Landkreis Ahrweiler 2002

19.9.2002, Loccum
„Ziele, Organisation und Finanzierung der Kinderbetreuung in Deutschland“
Vortrag auf der Tagung „Kinder & Karriere. Sozial- und steuerpolitische Wege zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ der Evangelischen Akademie Loccum

23.7.2002, Gernsbach /Schwarzwald
„Macht Gesundheitsökonomie bei Disease Management Sinn?“
Vortrag auf der Fachtagung „Medizin und Gesundheitsökonomie“ des Herz-Kreislauf-Zentrums Gernsbach/Schwarzwald

24.6.2002, Berlin
„Reform der Arbeitsmarktpolitik“
Vortrag bei der Sachverständigenanhörung des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)

6.6.2002, Berlin
„Volkswirtschaftlicher Nutzen und gesellschaftlicher Wert von Ganztagsangeboten im Bildungsbereich“
Vortrag auf der Konferenz „Zukunftsfaktor Kinder. Für ganztägige Bildung und Betreuung in Deutschland“ der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF):

28.5.2002, Eisenach
„Neue Finanzierungsmodelle für Kindertageseinrichtungen. Auf dem Weg zu einem „marktorientierten“ Kita-Management?“
Vortrag auf dem Trägerfachtag „Kindertagesstätten – Chance oder Belastung?“ des Diakonischen Werks Thüringen

17.5.2002, Berlin
„Vorschläge für eine Modernisierung der Arbeitsvermittlung“
Vortrag bei der Sachverständigenanhörung der „Hartz-Kommission“ im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung

27.2.2002, Tübingen
“Unter-, fehl- oder überversorgt? Onkologische Versorgungsstrukturen aus gesundheitsökonomischer und gesundheitspolitischer Sicht”
Vortrag auf dem Symposium „Versorgungsstrukturen in der Onkologie“ Fakultät für Medizin der Universität Tübingen

22.11.2001, Münster
„Reformbedarf im Elementarbereich – Bestandsaufnahme und Perspektiven der Finanzierungsstrukturen“
Vortrag auf der Fachtagung „Neue Ansätze zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen – von der Objekt- zur Subjektfinanzierung“ der Bundesvereinigung der Evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder (BETA)

5.11.2001, Hamburg
„Zwischen Markt und sozialer Verantwortung – ein Widerspruch für die Freie Wohlfahrtspflege?“
Vortrag auf der Delegiertenkonferenz der AWO Hamburg

10.10.2001, Berlin
Stellungnahme als Einzelsachverständiger zum „Entwurf eines Gesetzes zur Einführung des diagnoseorientierten Fallpauschalensystems für Krankenhäuser (Fallpauschalengesetz - FPG)“
Deutscher Bundestag, Ausschuss für Gesundheit: Sachverständigenanhörung zum Fallpauschalengesetz (FPG) im Deutschen Bundestag

4.9.2001, Hamburg
„Wie viel Sozialstaat braucht der Mensch? Eine Bestandsaufnahme der aktuellen sozialpolitischen Landschaft und ihrer Perspektiven“
Vortrag auf einer Sozialpolitischen Fachtagung der AWO Hamburg

28.5.2001, Köln
„Reformbedarf in der Finanzierung der Vorschulerziehung und –betreuung“
Vortrag auf der Konferenz „Nachfrageorientierte Bildungsfinanzierung – Neue Trends für Kindertagesstätte, Schule und Hochschule” des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FIBS)