Montag, 26. Juni 2017

Interviewpartner im Beitrag "Die Armutsfalle wächst - und die Politik schaut zu" in der Sendung "Thema heute" (SWR1) am 26.06.2017
» Audio
In 20 Jahren droht jedem fünften neuen Rentner die Armut. Sagt eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung. Aber auch heute sind es bereits 16 Prozent. Wer davon betroffen ist, hofft jeden Monat, irgendwie über die Runden zu kommen - zum Beispiel die Rentnerin Heidi, die sich mit 900 Euro durchschlägt. Eigene Vorsorge ist gut - wenn man die Möglichkeit dazu hat, meint dazu der Sozialwissenschaftler Stefan Sell von der Hochschule Koblenz. Aber im Grunde sei es an der Politik, in Sachen Rente möglichst schnell und umfassend umzudenken.