Dienstag, 31. Mai 2016

Das deutsche "Jobwunder" und seine Kelleretagen: "Arbeit auf Abruf" auf dem Vormarsch. Den möglichen Endpunkt - "Null-Stunden-Verträge" - kann man schon auf der Insel besichtigen.
» mehr

Montag, 30. Mai 2016

30.05.2016, Berlin

Öffentliche Anhörung von Sachverständigen zum 9. SGB II-Änderungsgesetz im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages

Hartz IV wird einfacher! Und Bürokratie in den Jobcentern wird endlich abgebaut! Oder doch nicht? Kommt vielleicht was ganz anderes dabei heraus? Ist man als Rechtsvereinfachung gestartet und bei einer Rechtsverschärfung gelandet?

Am Montag geht es genau um diese Fragen. Der Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages führt eine Sachverständigen-Anhörung zum geplanten "Rechtsvereinfachungsgesetz" durch - mit dem 9. SGB II-Änderungsgesetz soll Bürokratie in den Jobcentern abgebaut und das Recht vereinfacht werden. Allerdings kann und muss man das anders sehen - in vielerlei Hinsicht entpuppt sich das "Rechtsvereinfachungsgesetz" als ein "Rechtsverschärfungsgesetz" für die betroffenen Hartz IV-Empfänger. Und die Jobcenter, so meine Prognose, werden am Ende mehr und nicht weniger zu tun bekommen.
Wer sich für die Stellungnahmen der geladenen Sachverständigen interessiert, darunter auch meine, kann die hier als Ausschussdrucksache herunterladen.

Foto: © GordonGrant / Fotolia 

Sonntag, 29. Mai 2016

Es gibt mehr. Mehr Mindestlohn. Also wahrscheinlich etwas mehr. Und später dann ganz sicher noch mehr, wenn nicht ...
» mehr

Samstag, 28. Mai 2016

"Gute" und andere Flüchtlinge, diese und solche Migranten? Differenzierungen bei Immanuel Kant, in der Bevölkerung und ihre mögliche Bedeutung für die (Nicht-)Integration.
» mehr

Donnerstag, 26. Mai 2016

Die Mühen der Ebene. Integration in einem Paragrafenwerk und in den Niederungen der Sprach- und Integrationskurse. Für die soll sich was verbessern, aber nicht alle werden sie bekommen können.
» mehr

Mittwoch, 25. Mai 2016

Der Mindestlohn ist eben nur eine Lohnuntergrenze, die man auch erreichen kann, wenn man das Zusätzliche zum Mindesten macht.
» mehr
25.05.2016, Mainz

„Facetten der Integrationsthematik“

Vortrag auf der Veranstaltung „Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz:
Komplexe Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung“ für leitende Führungskräfte des Landes Rheinland-Pfalz

Dienstag, 24. Mai 2016

Den Finger auf die offene Wunde legen. Jahresgutachten 2016 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes nimmt die wachsende Ungleichheit ins Visier.
» mehr
Studiogast in der Sendung "Der Tag" (phoenix) am 24.05.2016

zu den Themen gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen anlässlich der Forderungen auf dem Ärztetag 2016 und zu den neuen Vorschlägen zur Bekämpfung von Betrug in der Pflege von der Deutschen Stiftung Patientenschutz


Zugeschaltetes Interview zum Thema Langzeitarbeitslosigkeit "gravierendes Problem" in der Nachrichtensendung "Landesschau aktuell" (SWR-Fernsehen) am 24.05.2016
» Video

Vor dem Interview lief dieser kurze Beitrag:
Kampf gegen Arbeitslosigkeit: "Stell mich an, nicht aus" - mit diesem provokanten Titel startet der Caritasverband in Koblenz seine Kampagne gegen Langzeitarbeitslosigkeit. Auftakt war auf dem Jesuitenplatz.
» Video
24.05.2016, Koblenz

„Arbeitsmarktpolitik für Langzeitarbeitslose – Quo vadis, 11 Jahre nach Hartz IV?“

Eröffnungsvortrag bei der Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Stell mich an, nicht AUS!“ für das Bistum Trier in der Citykirche Koblenz


Montag, 23. Mai 2016

Willkür, Hilflosigkeit und Ohnmacht. Von den Erfahrungen mit der kafkaesken Seite der Jobcenter, die für den Einzelnen zu einer Existenzbedrohung mutieren kann.
» mehr

Sonntag, 22. Mai 2016

Nicht nur (medialer) Missbrauch mit dem Missbrauch von Sozialleistungen. Aber wer "missbraucht" was und wen? Und die Gesetzgebungsmaschinerie darf auch nicht fehlen.
» mehr

Freitag, 20. Mai 2016

Immer mehr weiße Flecken der Unternehmensmitbestimmung in Deutschland sowie Gewerkschaftsrechte, die im Windschatten der Krise in Europa unter die Räder kommen.
» mehr

Donnerstag, 19. Mai 2016

Ein "Kuckuckskind" inmitten der "historischen Reform" der Leiharbeit? Eine handfeste Rosstäuscherei? Auf alle Fälle eine Verschlechterung und ein "toller Trick".
» mehr

Mittwoch, 18. Mai 2016

Mehr Zwangsverrentungen von Hartz IV-Empfängern. Oder doch nicht? Ein Paradebeispiel für systemkonforme und zugleich verirrte Sozialpolitik.
» mehr
Studiogast zum Thema „Mut zur Lücke: Die Deutschen und die Altersvorsorge“ der Sendung „Dossier Politik“ (Bayern 2) am 18.05.2016  , 21:05 - 22:00 Uhr
» Audio-Datei
Die Kanzlerin warnt davor, die Rente zum Wahlkampfthema zu machen, SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht dagegen eine Chance, in einer Rentendebatte das soziale Profil seiner Partei zu schärfen. Darin stimmt er schon fast mit CSU-Chef Horst Seehofer überein. Die Altersversorgung ist ein angstbesetztes Thema - also bestens geeignet für emotionale Wahlkampfreden. Wirklich?

Dienstag, 17. Mai 2016

„Wenn man die Tür hier nun unnötig öffnet, droht die Gefahr, dass sie immer weiter aufgeschoben wird.“ Die Rede ist von Medikamententests an Demenzkranken und geistig Behinderten.
» mehr
Interviewpartner im Beitrag "Wie Andrea Nahles Arbeitslose um ihre Rechte bringen will" des Politikmagazins "Report Mainz" (ARD) am 17.05.2016
» Video
17.05.2016, Oberhausen

Lesung aus dem Buch "Kampf um die Armut" und Diskussion mit Ulrich Schneider und Stefan Sell

Veranstalter: Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfraktion Oberhausen und Paritätischer Wohlfahrtsverband Kreisgruppe Oberhausen im Kulturcafé Gdanska

Montag, 16. Mai 2016

Der Integrations-Flaschenhals Sprachkurse, die Lehrkräfte und deren schlechte Vergütung. Doch jetzt soll alles besser werden.
» mehr

Sonntag, 15. Mai 2016

Die Flüchtlinge und ihre gesundheitliche Versorgung zwischen Behandlungsschein und Karte.
» mehr

Freitag, 13. Mai 2016

Ein „historischer Schritt“ oder doch eher nur Reformsimulationsergebnisse? Auf alle Fälle hat die Bundesregierung das ungeliebte Thema Leiharbeit und Werkverträge (vorerst) vom Tisch. Und Arbeitgeber und Gewerkschaften geben sich gemeinsam erleichtert.
» mehr

Donnerstag, 12. Mai 2016

Die nicht existenten Nicht-Mindestlohn-Langzeitarbeitslosen. Von einer Opfergabe innerhalb der Großen Koalition vor dem Mindestlohngesetz zu einer erwartbar geplatzten Seifenblase.
» mehr
Studiogast zum Thema "Altersarmut: Wenn die Rente nicht zum Leben reicht" in der Sendung des Politikmagazins "Zur Sache! Rheinland-Pfalz" (SWR-Fernsehen) am 12.05.2016

» Video des ersten Teils des Studiogesprächs

» Video des zweiten Teils des Studiogesprächs

Mittwoch, 11. Mai 2016

Studiogast in der Sendung "Ihre Meinung - Geht es in NRW noch gerecht zu?" (WDR-Fernsehen)
Moderation: Bettina Göttinger, am 11.05.2016, 22.10 - 23.30 Uhr
Interviewpartner in der Sendung "Großer Wurf oder glattes Aus: Das geplante Gesetz gegen Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen" (SWR 1) am 11.05.2016
» Audio-Datei
Der Kampf gegen Missbrauch bei der Leiharbeit und bei Werkverträgen steht im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Der entsprechende Gesetzentwurf lag bisher allerdings auf Eis, blockiert von der CSU. Gestern haben sich nun endlich die Spitzen der drei Parteien geeinigt: Das Gesetz kommt. Die Frage lautet: In welcher Form - und ist das nun der große Wurf? Wir stellen sie dem Sozialwissenschaftler Prof. Stefan Sell von der Hochschule Koblenz. Unsere Berlin-Korrespondentin erklärt zuvor, worauf genau sich CDU, CSU und SPD verständigt haben und wir hören natürlich auch, was Gewerkschaften, Arbeitnehmer und Metallarbeiter in Neckarsulm dazu sagen.
Studiogast in der Sendung "Vor Ort" (Phoenix) zum Thema "Verständigung im Koalitionsausschuss auf gesetzliche Regelung von Leiharbeit und Werkverträgen sowie Flexi-Rente" am 11.05.2016  (17:30 - 18:00 Uhr)

Dienstag, 10. Mai 2016

Wenn der starke Arm immer kürzer wird. Theorie und Praxis eines tarifpolitischen Umgangs mit der problematischen Instrumentalisierung von Werkverträgen am Beispiel der IG Metall.
» mehr

Sonntag, 8. Mai 2016

Wenn vulgärökonomistisch deformiertes Denken von Wirtschaftsfunktionären korinthenkackerhaft in den Bundestag getragen wird: Wirtschaftsverbände warnen vor den (angeblichen) Folgen einer (kleinen) Weiterbildungsprämie.
» mehr

Samstag, 7. Mai 2016

Von der Zerbröselung der Rente in einem Land ohne Sozialhilfe. Anmerkungen zur sozialen Tragödie in Griechenland und der ausbleibenden Katharsis
» mehr
Neue Veröffentlichung:

Tim Obermeier und Stefan Sell:

Werkverträge entlang der Wertschöpfungskette. Zwischen unproblematischer Normalität und problematischer Instrumentalisierung,

Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung, 2016

» PDF-Datei

Freitag, 6. Mai 2016

Sozialpolitik besteht aus Fortsetzungsgeschichten. Über die hübsch verpackte, aber gefährliche Rutschbahn in eine individualisierte Krankenversicherungswelt.
» mehr

Mittwoch, 4. Mai 2016

Mehr Hartz IV-Aufstocker trotz Mindestlohn, immer weniger Aufstocker in Berlin - ein (scheinbares) Durcheinander.
» mehr

Dienstag, 3. Mai 2016

Ausbildung light für junge Flüchtlinge: Treibstoff für den Integrationsschub oder am Ende doch keine Chance auf dem Arbeitsmarkt?
» mehr
Interview zum Thema "Aktuelle Rentendebatte" (hr-iNFO) am 03.05.2016
» Audio-Datei
(© by hr-iNFO)

Montag, 2. Mai 2016

Am Tag danach. Einige kritische Gedanken zum Tag der Arbeit und der (Nicht-)Zukunft der Gewerkschaften.
» mehr

Sonntag, 1. Mai 2016

Interviewpartner im Beitrag "Bedeutung der Gewerkschaften - Schluss mit der Bescheidenheit" (Deutschlandfunk) am 01.05.2016
» Audio-Datei
Streikende Erzieherinnen, Müllmänner, Lokführer, Piloten und Postbeamte: 2015 ging als Jahr mit den meisten Streiktagen in die Annalen ein. Und auch im neuen Jahr setzt sich der Arbeitskampf nahtlos fort. Die Gewerkschaften erleben in den Betrieben und der Politik eine Renaissance. Vielen Wirtschaftsverbänden wird das allmählich unheimlich.

Tag der Arbeit 2016: Hauptredner auf der DGB-Kundgebung zum 1. Mai 2016 unter dem Motto "Zeit für mehr Solidarität"  in Tübingen