Montag, 29. September 2014

Überforderte Kommunen, überbelegte Unterkünfte, ein Staat, der sich betroffen zeigt von den erwartbaren Folgen der eigenen Abmagerung, aber auch Beispiele, dass es anders gehen kann.
» mehr


Diesseits der großen "Jobwunderland"-Erzählung: Schmutzige Geschäfte auf Kosten der Reinigungskräfte und Rache für den gesetzlichen Mindestlohn seitens der großen Fastfood-Ketten.
» mehr

Sonntag, 28. September 2014

Schutzlos gegenüber denen, die schützen sollen? Vorwürfe gegen private Flüchtlingsheimbetreiber. Und bodenloser Zynismus eines Bürokraten.
» mehr

Samstag, 27. September 2014

Am Samstag, dem 27.09.2014, veranstalten ver.di und GEW eine Kundgebung vor dem rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz:

"So wie es ist, darf es nicht bleiben! Für bessere Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen".

Los geht es um 11:55 Uhr. Das Ende ist für 14.00 Uhr geplant.

Als Redner werden u.a. erwartet:

Professor Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz)
Karl Kardinal Lehmann (Bischof von Mainz)
Güngör Kiraz (Elternvertreter)
Irene Alt (Ministerin für Integration, Famile, Kinder, Jugend und Frauen)
Kirchenrat Dr. Thomas Posern (Evangelische Landeskirche)
Oberbürgermeister Michael Kissel (Vorsitzender Städtetag)
Angelika Spautz (Erzieherin) sowie
viele Erzieherinnen und Erzieher aus Rheinland-Pfalz.

Freitag, 26. September 2014

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat einen Wissenschaftlichen Beirat Demografie eingerichtet, dessen Mitglieder heute offiziell berufen wurden. Ich gehöre auch dazu.
„Ich freue mich, dass die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats ihre Expertise einbringen und mit der Landesregierung gemeinsam diskutieren, welche innovativen Antworten wir für die Herausforderungen der Zukunft entwickeln können“, so wird Ministerpräsidentin Maul Dreyer in einer Pressemitteilung der Staatskanzlei zitiert. Die Zusammensetzung des Beirates aus Professorinnen und Professoren vieler verschiedener Fachrichtungen von Universitäten und Hochschulen aus dem ganzen Land sichere vielseitige wissenschaftliche Impulse, betonte die Ministerpräsidentin. Der Beirat sei darüber hinaus ein Fundament für einen intensiveren wissenschaftlichen Austausch zwischen den rheinland-pfälzischen Hochschulen und unterschiedlichen Fachbereichen.
Eine Liste der Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats Demografie findet man hier.
Der Nachwuchs bleibt aus. Gleichzeitig: Schlechte Zeiten für Azubis. Was denn nun? (Scheinbare) Widersprüche in der dualen Berufsausbildung.
» mehr

Mittwoch, 24. September 2014

Das Kreuz mit den "Sonderrechten". Ein neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts stärkt die Kirchen in ihrem Kampf gegen Kopftücher.
» mehr

Dienstag, 23. September 2014

Aus den real existierenden Arbeitsmärkten: Von "marktüblichen Löhnen" in "Tochtergesellschaften" und Ingenieuren aus der Datenwolke.
» mehr

Montag, 22. September 2014

22.09.2014, Berlin

„Volkswirtschaftliche und politische Dimensionen der (Bildungs-) Investitionen in Familien“

Vortrag auf der Fachtagung „Familienbildung – Investition in die Zukunft ... Von der „Familienbildung“ zur „Zusammenarbeit mit Familien“. 50 Jahre Paritätisches Bildungswerk Bundesverband“

Freitag, 19. September 2014

„Wer nachrechnet, wundert sich, wie lange es dauert, bis er das eingezahlte Geld zurück erhält.“ Natürlich - es geht um die "Riester-Rente".
» mehr
19.09.2014, Düsseldorf

Das „Übergangssystem“ – ist das nicht ein Auslaufmodell in Zeiten von „Azubimangel“ und „Akademisierungswahn“?

Impulsvortrag auf dem Landespolitischen Abend des Kolpingwerks Nordrhein-Westfalen:
„Keinen Jugendlichen links liegen lassen“ – welche Perspektiven schafft NRW für junge Menschen?

Donnerstag, 18. September 2014

Mindestlohnpflicht bei öffentlichen Aufträgen? Ja, aber nicht für Subunternehmer im Ausland. Ein deutsch-polnisches Modell der Bundesdruckerei wird vom EuGH bestätigt.
» mehr

Mittwoch, 17. September 2014

17.09.2014, Berlin

„Endstation Arbeitsgelegenheit?“

Vortrag auf dem Fachtag „Chance Arbeit? Perspektiven für behinderte und benachteiligte Menschen im Kontext von Arbeitslosigkeit“ der USE gGmbH

Dienstag, 16. September 2014

"Entschärfter" sanktionieren beim Existenzminimum? Das Bundesarbeitsministerium streut ein "Diskussionspapier" über mögliche Veränderungen bei den Hartz IV-Sanktionen.
» mehr
Interview "Ich kann den Eltern nur zurufen, wieder stärker Druck auszuüben" (HR 1) am 16.09.2014
Stefan Sell, Professor für Sozialpolitik in Remagen, über die Gründe unterschiedlich hoher Kosten in hessischen Kitas und dazu, ob diese Diskrepanz überwunden werden könnte.
» Audio-Datei

Montag, 15. September 2014

15.09.2014, Berlin

„Moderierte Gesprächsrunde: Protagonisten der 1. Stunde“

auf der Festveranstaltung „10 Jahre kindheitspädagogische Studiengänge“ der Evangelischen Hochschule Freiburg, der Hochschule Emden, der Hochschule Koblenz und der Alice Salomon Hochschule Berlin

• Prof. Dr. Hilde v. Balluseck (Alice Salomon Hochschule Berlin)
• Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff (Evangelische Hochschule Freiburg)
• Prof. Dr. Stefan Sell (Hochschule Koblenz)
• Prof. Dr. Georg Rocholl (Hochschule Emden)
• Günter Gerstberger (Robert Bosch Stiftung)
• Prof. Dr. Gerwald Wallnöfer (Freie Universität Bozen)
• Barbara Schmitt-Wenkebach (Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin)
Moderation: Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann (Alice Salomon Hochschule Berlin) & Prof. Dr. Ralf Haderlein (Hochschule Koblenz)

Sonntag, 14. September 2014

Das ging schnell: Tarifverhandlungen scheitern am ersten Tag. Die Taxibranche zwischen dem gesetzlichen Mindestlohn ante portas und Uber & Co. im Nacken.
» mehr

Samstag, 13. September 2014

Früher war es tatsächlich besser, beispielsweise in der betrieblichen Altersvorsorge. Die wird heute von der "Entgeltumwandlung" dominiert - und damit sollen in Zukunft die Arbeitnehmer pflichtbeglückt werden.
» mehr

Freitag, 12. September 2014

12.09.2014, Koblenz

„50plus – Denken Sie nach“

Impulsvortrag auf der Auftaktveranstaltung der IHK-Kampagne „50plus – Nichts als Vor(ur)teile“




12.09.2014, Ludwigshafen

„Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit – Analyse der gegenwärtigen Situation“

Vortrag auf dem Studientag „Ökonomisierung – Risiken für die soziale Arbeit und mögliche Auswege“ der Mitarbeitervertretung des Diakonischen Werks Pfalz

Donnerstag, 11. September 2014

11.09.2014, Köln

„Lücken in der Existenzsicherung in Deutschland – SEHEN“

Vortrag auf der Fachtagung „Die Lücken in der Existenzsicherung in Deutschland. Gesehen, bewertet – und nun?“ des Deutschen Caritasverbandes im Rahmen des Projektes EMIN

Mittwoch, 10. September 2014

Wohnst Du schon oder suchst Du noch? Die Wohnungsfrage als neue alte soziale und "Markt"-Frage, zunehmend auch für die "Mitte".
» mehr
10.09.2014, Kassel

Colloquium IV: Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik
„Arbeitsmarktpolitik aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht“

60 Jahre Bundessozialgericht
46. Richterwoche
Stand und Zukunft der Sozialpolitikforschung in Deutschland aus disziplinärer Sicht

Dienstag, 9. September 2014

Das Bundesverfassungsgericht grummelt, beißt aber (noch) nicht. Zur Entscheidung über die Bestimmung der Höhe der Regelbedarfsleistungen im Grundsicherungssystem.
» mehr

Montag, 8. September 2014

Pflegenotstand - und nun? Notwendigkeit und Möglichkeit von Mindeststandards für die Ausstattung der Krankenhäuser mit Pflegepersonal.
» mehr


Es gibt Medien, es gibt perfide Medien und es gibt die BILD-Zeitung. Heute ist wieder mal so ein Tag, wo man das studieren kann bzw. muss. Die BILD-Zeitung greift ganz tief in den sozialpolitischen Sumpf und offensichtlich gibt es Menschenkinder in der Redaktion, die einen Spaß daran haben, die da unten gegen die anderen da unten aufzuhetzen.
» mehr
Vor zehn Jahren wurde nach mehrjährigen Bemühungen am Campus Remagen der Hochschule Koblenz eine Kindertageseinrichtung für Krippenkinder von Studierenden und Mitarbeitern eröffnet. Ich war damals der Vorsitzende des Trägervereins, denn es gab erst später die rechtliche Möglichkeit für die Studierendenwerke in Rheinland-Pfalz, solche Einrichtungen zu betreiben. Es hat viel Kraft gekostet, das Geld für den Bau und dann für den Betrieb der Krippe zu organisieren. Aber es hat sich gelohnt. Am Wochenende konnte die Einrichtung ihr zehnjähriges Bestehen feiern.

Nachtrag: Der Bonner "General-Anzeiger" hat am 12.09. ebenfalls über die Feier berichtet: Seit zehn Jahren betreuen vier Erzieherinnen die Kleinsten, so ist der Artikel überschrieben.

Donnerstag, 4. September 2014

Burger-Brater auf der Straße. Streikaktionen von Fastfood-Beschäftigten in mehr als 150 Städten in den USA.
» mehr

Mittwoch, 3. September 2014

Wenn unterschiedlich starke Arme eigentlich das Gleiche wollen und sich in die Haare kriegen: "Tarifeinheit" aus einer anderen Perspektive
» mehr