Donnerstag, 29. Mai 2014

Von der fortschreitenden "Vertafelung" der unteren Etagen unserer Gesellschaft und warum die Zahl derjenigen, die nicht in Urlaub fahren können, kein geeigneter Maßstab ist.
» mehr

Dienstag, 27. Mai 2014

Die selbsternannte "Bildungsrepublik" kreißte und gebar eine föderalisierte Maus. Das "Bildungspaket" ist vor allem eine haushälterische Flickschusterei in Zeiten des Patchwork-Regierens.
» mehr

Montag, 26. Mai 2014

Interviewpartner im Beitrag „Nicht supergeil bei Edeka“ des Wirtschaftsmagazins WISO (ZDF) am 26.05.2014, 19:35 – 20:15 Uhr
Alles supertoll bei Edeka, das will der erfolgreiche Edeka-Spot weiß machen. Für viele der 140.000 Mitarbeiter gilt das jedoch nicht. Sie erwartet weniger Lohn für längere Arbeitszeit.
» Video

Sonntag, 25. Mai 2014

Die Notwendigkeit der Beherrschung "höherer Mathematik" im Allgemeinen und bei der "Mütterrente" im Besonderen.
» mehr

Freitag, 23. Mai 2014

Interviewpartner im Beitrag „Rettung nicht um jeden Preis. Kirchliche Sozialeinrichtungen im Norden in Finanznöten“ in der Sendung „Blickpunkt: Diesseits“ (NDR Info) am 25.05.2014
» Audio-Datei
Eine "Höchstquote" für Studienabbrecher? Über abbrechende Weiterstudierende, Schein-Studierende mit Semesterticket und am System Gescheiterte. Und einige kritische Anfragen an unser Bildungssystem.
» mehr
23.05.2014, Mainz

"Die Finanzierung der Kindertagesbetreuung vom Kopf auf die Füße stellen. Das Modell eines „KiTa-Fonds“ zur Verringerung der erheblichen Unter- und Fehlfinanzierung der Kindertagesbetreuung in Deutschland sowie der Abbildung einer qualitätsorientierten Weiterentwicklung des SGB VIII"

Vortrag und Diskussion auf der Jahreskonferenz 2014 der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK)

Donnerstag, 22. Mai 2014

Zahlreiche, für die Bürger existenzielle Leistungen werden vor Ort in den Kommunen organisiert. Oder sagen wir besser – sie sollten dort organisiert werden. Generell kann man sagen, dass kommunalere Systeme wie beispielsweise der gesamte Bereich der Kinder- und Jugendhilfe dadurch charakterisiert sind, dass es eine – nett formuliert – erhebliche Varianz der Art und Weise der Leistungserbringung gibt. Quantität und vor allem auch die Qualität der Dienstleistungen und der Infrastruktur im sozialen Bereich schwanken von Alpha bis Omega. Für den einzelnen Bürger bedeutet das natürlich auch, dass es für ihn entscheidend darauf ankommt, in welchem Landkreis, kreisfreie Stadt oder gar Gemeinde er mehr oder weniger zufällig aufgeschlagen ist.
Illustrieren wir diese allgemeinen Anmerkungen am Beispiel der Unterbringung von Obdachlosen bzw. wohnungslosen Menschen.
» mehr


"Die EU ist keine Sozialunion", sagt die Bundeskanzlerin. Sozialleistungen an EU-Ausländer seien "eine große soziale Errungenschaft, die man mehr würdigen sollte", sagt ein Sozialrechtler.
» mehr

Mittwoch, 21. Mai 2014

"Hier regnet es Geld": Von "guten" und "schlechten" Bettlern. Sogar bei denen gibt es eine Unter- und Mittelschicht. Und "Luxusverdiener".
» mehr

Montag, 19. Mai 2014

Studiogast zum Thema "Kompromiss beim Rentenpaket der Großen Koalition" in der Nachrichtensendung "Der Tag" (Phoenix) am 19.05.2014, 23:00 - 0:00 Uhr


Ein Geben und Nehmen: Die Große Koalition einigt sich auf das vorerst endgültige Design des "Rentenpakets".
» mehr

Sonntag, 18. Mai 2014

Back to the 90's? Auf der Insel können sie es einfach nicht lassen: Privatisierung um jeden Preis. Jetzt soll es die Kinderschutzdienste in Großbritannien treffen. Dagegen regt sich massiver Widerstand.
» mehr

Samstag, 17. Mai 2014

Lampedusa als Menetekel: Ein Meer wie ein Monster, die Qual eines unauflösbar daherkommenden Dilemmas und der Blick zurück, als die Europäer Afrikaner waren.
» mehr

Freitag, 16. Mai 2014

16.05.2014, Mettmann

„Brauchen wir die eigentlich noch? Herausforderungen und Perspektiven des Paritätischen als Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege“

Festvortrag zur Gründung des Paritätischen im Kreis Mettmann vor 50 Jahren

Donnerstag, 15. Mai 2014

15.05.2014, Düsseldorf

„Finanzierungskrisen - Ursachen und Trends“

Vortrag auf der Geschäftsführungskonferenz der örtlichen Diakonischen Werke in der Evangelischen Kirche im Rheinland und dem Verbund Regionaler Diakonischer Werke in der Evangelischen Kirche in Westfalen

Mittwoch, 14. Mai 2014

Nicht nur für Banken gibt es einen "Reservefallschirm". Auch für faktisch entleihende Unternehmen, die einen (Schein)Werkvertrag nutzen.
» mehr


Die OECD kritisiert die "unsoziale Wirtschaftspolitik" in Deutschland und ermutigt zu "Reformen für nachhaltiges Wachstum mit mehr sozialer Teilhabe".
» mehr

Dienstag, 13. Mai 2014

Brandstifter unterwegs. Osteuropäische Saisonarbeiter in der Druckerpresse der Stimmungsmache kurz vor den Europawahlen. Und die Zahlen werden gebogen, bis sie passen
» mehr


Zugeschaltetes Interview zum Thema „Aufregung über Kindergeld für EU-Ausländer“ im „ZDF- Mittagsmagazin“ (ZDF) am 13.05.2014, 13:00 – 14:00 Uhr
» Video des Gesprächs


Interview zum Thema „Proletarier aller Länder, ab auf die deutsche Insel! Über das Solidaritätsproblem auf dem europäischen Arbeitsmarkt“ (SWR 2) am 13.05.2014, 08:10 Uhr
» Audio-Datei


Angekündigter Doppelbeschluss: Die Rente mit 63 soll mit der Arbeitslosigkeit bis 61 fusioniert werden.
» mehr

Montag, 12. Mai 2014

Interviewpartner im Thementeil zur Rente in der WISO-Sondersendung „Deutschland verlässt die EU. Ein Szenario im Jahr 2015“ (ZDF) am Montag, 12.05.2014, 19:25 – 20:10 Uhr
» Video
Was wäre, wenn Deutschland aus dem Euro aussteigt und die EU verlässt? Gemeinsam mit Wirtschaftsexperten hat WISO ein spannendes, 45-minütiges Zukunftsszenario entwickelt, bei dem der Zuschauer die dramatischen Konsequenzen eines deutschen EU-Austritts hautnah miterleben kann.
Wir schreiben das Jahr 2015. Die Lage in Europa hat sich zugespitzt. Immer mehr Länder haben ihren Finanzhaushalt nicht mehr im Griff. Die Finanz- und Eurokrise erreicht ihren Gipfel. Frankreich schwächelt, die deutschen Bürger lehnen sich auf. Bundeskanzlerin Angela Merkel ruft den Bundestag zusammen und lässt über den Ausstieg aus der EU und dem Euro abstimmen. Der Fraktionszwang ist aufgehoben. Deutschland steht vor einer historischen Entscheidung. Unter dem Titel "Was wäre wenn…?" spielt das ZDF-Verbrauchermagazin "WISO" dieses fiktive Szenario anhand von Beispielen am Montag, 12. Mai 2014, um 19.25 Uhr durch. Moderator Martin Leutke moderiert die Sendung aus Berlin und wird vor Ort mit Experten die Bedeutung der EU und des Euro diskutieren. Glaubt man so manche einer Studie wollen mehr als 50 Prozent der Deutschen die D-Mark wieder haben. "WISO" nimmt diese Forderung ernst und zeigt anhand von fiktiven Beiträgen, was es für die Industrie, den Export, die Preise und die Renten bedeuten würde, wenn Deutschland tatsächlich den Schritt aus der EU und dem Euro wagen würde.


Interview zum Thema „Stabwechsel an der DGB-Spitze – Sommer geht, Hoffmann kommt. Aufgabenliste des neuen DGB-Chefs“ in der Sendung „Wirtschaft und Gesellschaft (Deutschlandfunk) am 12.05.2014, 17:05 – 17:30 Uhr
» Audio-Datei

Sonntag, 11. Mai 2014

Vom (eigentlich frauenbewegten) "Muttertag" diesseits und jenseits des Blumenhandels bis hin zu einem (vergifteten) Lobgesang auf die unbezahlte Hausarbeit.
» mehr

Samstag, 10. Mai 2014

Toilettenfrauen sind keine "Trinkgeldbewacherinnen", sondern Reinigungskräfte. Das musste mal gesagt werden. Von einem Gericht. Andere Gerichte sehen das anders: "Eine Toilettenfrau ist keine Putzfrau". Was denn nun? Also ab in die Niederungen der Rechtsprechung.
» mehr

Donnerstag, 8. Mai 2014

Rahmenbedingungen „an der Grenze des Zumutbaren” und Löhne „auf der Strecke geblieben”. Es geht um die ambulante „Pflege im Minutentakt”. Und um Geld.
» mehr


Über "Zimmermädchen" mit 3 Euro Stundenlohn, einen Zoll, der in Arbeit absäuft und 290 "Gesellschafter", die sich eine Baustelle teilen. Aber auch über Plakate gegen Ausbeutung, die von Unternehmen aufgehängt werden in den eigenen Betrieben.
» mehr


Wer bietet mehr? Rente mit 63 oder gar eine Frühverrentungswelle ab 61? Ach was: Die FDP ist für die Rente mit 60. Wenn da nicht das Kleingedruckte wäre.
» mehr

Mittwoch, 7. Mai 2014

Zugeschaltetes Interview zum Thema "Wie gerecht ist die Rente mit 63?" in der Sendung "Mittagsmagazin" (ARD) am 07.05.2014, 13:00 - 14:00 Uhr

Dienstag, 6. Mai 2014

Vom Ritual der Anhörungen, viel Papier und einem "Rentenpaket", das mit Zwischenstopp im Bundestag unterwegs ist zum Empfänger. Und wie immer steckt der Teufel im Detail.
» mehr

Montag, 5. Mai 2014

Interviewpartner in der Reportage „Team Wallraff: Undercover in deutschen Altenpflegeheimen“ (RTL) am 05.05.2014, 21:15 – 22:45 Uhr


Interviewpartner im Beitrag „Miese Geschäfte mit Arbeits-Migranten“ des Wirtschaftsmagazins WISO (ZDF) am 05.05.2014, 19:25 – 20:15 Uhr
» Video
"Wunder" als eine große Ent-Täuschung. Das gilt derzeit für "Jobwunder" ganz besonders. Wie man in und an den USA studieren kann.
» mehr

Sonntag, 4. Mai 2014

Hebammen nicht mehr allein gelassen? Der Berg kreißte und gebar eine Maus oder ein Geschäft zu Lasten Dritter? Die Hebammen und ihre fortschreitende Versicherungslosigkeit, die vorläufig unter dem Dach der Krankenkassen geparkt werden soll. Bis zur nächsten Runde.
» mehr

Samstag, 3. Mai 2014

Und ewig grüßen die Dumpinglöhne. Aus der Welt der Sub-Subunternehmer-Ökonomie.
» mehr

Donnerstag, 1. Mai 2014

Der Blick über den Gartenzaun: Von Jubelmeldungen über eine (scheinbar) tolle Beschäftigungsentwicklung und vom Anziehen der Daumenschrauben bei Langzeitarbeitslosen, getarnt als Hilfe. Schauen wir nach Großbritannien.
» mehr


Ein "Arbeitgeber-Traum" und ein Albtraum für Arbeitnehmer am Tag der Arbeit - ein Blick in das Land der "Null-Stunden-Arbeitsverträge".
» mehr